Pläne für den Kapellenbau geändert: Neue Entwürfe sehen aus wie Hogwarts

veröffentlicht am 1. April 2014

kapellenbau-hogwarts

Nachdem der AG Kapellenbau die Bauleitung für den Kapellenbau in Rüthen übertragen wurde, gab es verschiedene Änderungen an den Plänen. Der ursprüngliche Entwurf stand wegen seiner kubistischen Formen schon früher in der Kritik und hatte Forderungen nach mehr architektonischer Ausdrucksstärke laut werden lassen. Mehr Nähe zum Verband wurde gefordert, das künstlich in den Wald am Eulenspiegel verschobene Stadtobjekt sei zu kantig. Die neuen Entwürfe und das nun erstellte Modell des Baus zeigen, dass die AG ein offenes Ohr für diese Stimmen hatte. Die Pläne zeigen nun Zinnen und Türme, die sich stark an der bautechnischen Meisterleistung aus dem Film „Harry Potter“ orientieren.

„Der Eigenanteil wird sicher ein wenig steigen“, vermutet Finanzansprechpartner Jörg Gastel, „doch für große Projekte hat der Verband immer einen Weg gefunden“.

Gespannt sein darf man allerdings auf die Finanzierung der neuen Badezimmer: Wie im Orginal soll sich der Gast jederzeit wohlfühlen und dafür eine Vielzahl von Wasch-, Dusch- und Entsorgungsmöglichkeiten für den Stress des Alltages vorfinden.


  1. Kommentar von DER ÖKO-AK (1. April 2014, 22:03 Uhr )

    Zuerst mal finden wir den Entwurf sehr gelungen und begrüßen prinzipiell die Änderung.
    Allerdings wollen wir doch auf eine artgerechte Haltung der Posteulen hinweisen, da wir eine Missachtung der EulenSchutzVerordnung § 6 Abschnitt b nicht dulden können und wollen.
    Sollten, aus hier nicht näher erläuterten Gründen, eine große Anzahl von Besen oder Zauberstäben angeschafft werden, möchten wir auf das FSC-Siegel hinweisen.
    Hinweis: Sind schwebende Kerzen/Kaminfeuer vorgesehen? => C02- und Feinstaubbelastung

  2. Kommentar von Björn Stromberg (Webmaster) (1. April 2014, 22:20 Uhr )

    Beifall auch aus der Onlineredaktionsecke, das wurde auch Zeit! Wir hoffen das nun endlich auch ausreichend dunkle Keller für ergonomisch einwandfreie Bildschirmarbeit berücksichtigt wurden.

Möchtest du einen Kommentar schreiben?