Freundschaft – für Menschen auf der Flucht

veröffentlicht am 21. Oktober 2014

gast_freundschaft_jahresaktion-2014_gross

Das Thema „Flucht“ ist leider zur Zeit aktueller denn je. Kriege in Syrien und im Irak, im Nahen Osten, in der Ukraine und in vielen anderen Regionen der Erde sorgen derzeit dafür, dass sehr viele Menschen weltweit ihre Heimat verlassen müssen und auf der Flucht sind. Es ist kein Geheimnis, dass viele Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa oder in andere westliche Länder alles in Kauf nehmen, um der Not zu entkommen. So kennen wir alle auch die Bilder von überfüllten Booten im Mittelmeer und wissen, dass viele Menschen auf der Flucht ihr Leben verlieren. Leider endet die Not von Flüchtlingen nicht, wenn sie in Ländern wie Deutschland ankommen. Oft dauert es beispielsweise mehrere Jahre, bis ein Flüchtling erfährt, ob er dauerhaft in Deutschland bleiben darf. Die Integration von Flüchtlingen in Deutschland wird durch die Gesetzeslage erschwert. Auch herrschen in der deutschen Bevölkerung große Vorbehalte gegenüber Flüchtlingen, obwohl sie von ihr Hilfe benötigen!

Im Rahmen der Jahresaktion 2015 „Gast>>Freundschaft – für Menschen auf der Flucht“ wollen wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder uns für Menschen auf der Flucht einsetzen. Wir wollen an einer Willkommenskultur arbeiten, wir wollen, dass aus Gästen Freunde werden. Ein zentrales Element ist dabei die Begegnung mit Flüchtlingen durch Pfadfinderinnen und Pfadfinder der DPSG.

Derzeit steckt die Jahresaktionsgruppe tief in den Vorbereitungen, und eins steht fest: Es wird eine mitreißende Jahresaktion werden! Das Team tut alles, um Gruppen vor Ort einfach Begegnungen mit Menschen auf der Flucht zu ermöglichen! Im Rahmen eines Textadventures und eines „Offline Serious Games“ wird es möglich sein, die Lebenswelt von Menschen auf der Flucht hautnah zu erfahren. Und der Missio-Fluchttruck ist auch fester Bestandteil der Jahresaktion.

Ausschreibung zur Multiplikatorenschulung 2015 »

Du bist neugierig geworden? Dann komm doch vom 21.11.-23.11 nach Würzburg zur Multiplikatorenschulung! Denn damit die Jahresaktion 2015 so rockt wie wir uns wünschen, brauchen wir euch! Bei unserem gemeinsamen Wochenende wollen wir uns fit machen für das Thema: Im Gespräch mit Flüchtlingen, beim Ausprobieren von Veranstaltungs- und Workshopformaten und im Austausch mit Experten aus der Flüchtlingsarbeit! Jeder ist herzlich willkommen, ganz egal ob du Jupfileiterin in Emmendingen bist, Materialwart in Mainz oder Diözesanvorstand in München-Freising! Fahrt- und Teilnahmekosten für Interessierte können übernommen werden. Anfragen dazu bei Christopher im Diözesanbüro.

Wir freuen uns auf euch.