Wir treten nicht auf der Stelle sondern bauen an unserer Kapelle

veröffentlicht am 24. März 2015

Beitragsbild_Kapellenbau_März2015_Kornowski_HumbekIn den letzten Wochen haben viele Pfadfinder in Rüthen an der Kapelle mitgearbeitet. So können wir gute Fortschritte beim Innenausbau und den Elektroarbeiten verzeichnen. Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben! Damit es gut weitergehen kann, brauchen wir immer wieder freiwillige Helferinnen und Helfer. Insbesondere suchen wir aktuell Maler und gelernte Trockenbauer, die uns beim Verspachteln helfen können. Vielleicht kennt ihr auch entsprechende Profis und sprecht sie für uns an. Danke.

Die nächsten Arbeitseinsätze am Kapellenbau:

  •  27– 28. März 2015
  • 7. – 10. April (zusätzlich zu den Werktagen)*
  • 11. April 2015
  • 17. – 18. April 2015
  • 15. – 16. Mai 2015

* Wer interesse hat während der Woche am Kapellenbau zu helfen meldet sich direkt im Diözesanbüro.

Anmeldung zu den Arbeitseinsätzen auch direkt hier möglich!

Aktuelle Tätigkeiten:

  • Holz und Rigipsplatten schneiden und anbringen (in der Höhe)
  • Holzlattung anbringen schrauben
  • Vorbereitende Tätigkeiten zum Fassadenbau (Holz)

Des Weiteren ein paar Bilder von Jörg Gastel zum Arbeitseinsatzes vom 21. März 2015: Bildergalerie 21. März 2015

Beitragsbild vorne von Sebastian Humbek.