Mit Regenschirm „Voller Tatendrang“

veröffentlicht am 12. September 2015

ruhrjamb-2015_4LogoEs kann offebar nicht nur in Rüthen regnen, sondern auch in Gelsenkirchen im Nordsternpark. Doch das abwechslungsreiche Wetter hat die Gäste nicht verschreckt, ganz im Gegenteil: Zu tausenden kamen Pfadfinder aller Stufen zum Ruhrjamb in die Metropole Ruhr.

Da haben wir uns das natürlich auch nicht nehmen lassen und mit dem Rovercamp-Staff die Aktion des DV besucht. Nicht zuletzt weil die Band einen jedem Rovercampbesucher altbekannten Namen trägt. An dieser Stelle daher einen ganz liebe Grüße an Schubi, Matthis und Co 🙂

Doch die Band war nicht das einzige Highlight an der Emscher. In der ersten Tageshälfte wurde nach Altersstufen  getrennt tatkräftig gedrängt. Wölfinge, viele, viele Wölflinge lösten Rätsel um Puzzleteile für Wölfinas Befreiung zu sammeln, rover kämpften gegen einen bösen Jahrmarktbesitzer mit dem passenden Namen „evil“ und auch Juffis und Pfadis waren mit Pfadfinderinschen Aufgaben, Rätseln und vielen andeen Aufgaben beschäftigt.

Ein tolles Fest, wir können jedem Pfadfinder den Besuch dort empfehlen. Im Bezirksnachmittag wurde es dann nämlich noch bunter, ein großes Angebot mehr oder weniger skuriler Aktionen Lockte den Besucher. Um-die-Wette-Hängen, Sumoringen, horizontales Kistenstapeln, verschiedene Wurf- und Muskelkraft-Schussstände und vieles mehr gab es zum ausprobieren.

Das aktuelle Rovercamp-Team hat es sich auch nicht nehmen lassen, eine zeremonielle sechsfach-Lagerhochzeit durchzuführen und darf sich für den heutigen Tag eine getraute Familie nennen. Kurz, es war ein Riesenspaß.

ruhrjamb-2015_1

Hast du vielleicht Lust dir so etwas mit anzuschauen? Besuch uns doch einfach mal im RoverDAK und heirate mal in die eine oder andere Aktion mit rein. Langeweile haben wir hier sicher nicht und deine helfende Hand könne wir immer gut gebrauchen.