Barrierefrei in die Natur

veröffentlicht am 16. Dezember 2015
Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest

Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest

Vergangene Woche hat die Landrätin Eva Irrgang des Kreises Soest Ehrenamtliche für ihr Engagement im Bereich „Barrierefrei in die Natur“ ausgezeichnet. Einen Sonderpreis erhielten Julia Zilles, Johanna Breuing, Jan-Philipp Krawinkel und Anna Werner. Sie haben am Diözesanzentrum in Rüthen einen Naturerlebnispfad mit sechs Stationen angelegt. Dort können Kinder mit und ohne Behinderungen mit Spiel und Spaß auf die Vielfältigkeit der Pflanzen und Tiere aufmerksam werden und ihre Sinne erfahren.

Alle Gäste des Hauses und Zeltplatzes sind eingeladen sich vor Ort einen Rucksack mit Material und Anleitungen auszuleihen und den 2,3 km langen Weg zu gehen. Als Wegweiser dienen kleine Eichhörnchen aus Holz.