Fachtag AD(H)S

veröffentlicht am 1. Dezember 2015
Konzentratrionsübung für die Teilnehmer

Konzentrationsübung für die Teilnehmer

Der Fachtag „AD(H)S“ wurde vom Facharbeitskreis Behindertenarbeit organisiert und hat am 28. November in Lippstadt mit 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattgefunden. Was ist eigentlich AD(H)S? Was sind die Symptome und wie kann man damit umgehen? Das waren die zentralen Fragen an diesem Tag. Auch wenn die Begrifflichkeiten sich nicht eindeutig klären lassen und in der Wissenschaft umstritten sind, so konnte Sozialpädagoge Tobias Falke einen sehr guten Einblick geben und mit Beispielen aus seinem Arbeitsalltag in einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie verdeutlichen. Auch die Leiterinnen und Leiter haben von ihren Erfahrungen mit Kindern berichtet, die auffällig und unkonzentriert sind. „Wenn ihr merkt, dass jemand nicht mehr ruhig sitzen kann, gebt ihm eine kleine Aufgabe oder baut eine „Flitzepause“ für alle ein.“ Das ist nur einer von vielen Tipps, die Tobias Falke den Teilnehmern und Teilnehmerinnen mitgegeben hat. Aber nicht nur Theorie sondern auch praktische Übungen halfen das Krankheitsbild AD(H)S besser zu verstehen.