Fachtag reloaded – Der Facharbeitskreis Behindertenarbeit zu Gast beim Stamm St. Petrus Warstein

veröffentlicht am 26. Januar 2016

Nach einem bereits durchgeführten Fachtag zum Thema AD(H)S in Kooperation mit Tobias Falke, wurden der Facharbeitskreis Behindertenarbeit vom Stamm St Petrus Warstein angesprochen, ob er den inhaltlichen Part für ihre Leiterrunde noch einmal aufbereiten würden.

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune trafen sich die drei FAK-Mitglieder mit 17 Leiterinnen und Leitern des Warsteiner Stamms. Nach ein paar kniffligen Knobelaufgaben unter erschwerten Bedingungen, referierten und diskutierten sie über den Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen sowFachtag Warsteinohl im Kontext von Gruppenstunden als auch Zeltlagern. Wie kann ich potentiell „störendes“ Verhalten positiv umlenken? Wie kann ich das Gruppenkind so unterstützen, dass es gleichermaßen an allen Aktionen im Gruppenalltag teilnehmen kann und wie gehe ich ein Elterngespräch an? Auf diese schwierigen Fragen versuchten sie gemeinsam Antworten zu finden und haben das natürlich in alter Pfadfindermanier mit viel Spaß verpackt. Nach einer Entspannungseinheit wurde der Mini-Fachtag in Warstein gemeinsam abgeschlossen und der FAK verabschiedete sich aus dem schönen Warstein.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den Stamm St. Petrus für den tollen Tag!

Ihr habt auch konkrete Anfragen an den Facharbeitskreis oder interessiert euch für ihre Arbeit im Diözesanverband? Dann meldet euch einfach bei Linda Zurwonne oder direkt bei der der Referentin des FAKs Kristina Drüke.