Save the Date: Tour an d’r Ruhr – Strampeln für den Senegal

veröffentlicht am 8. Januar 2016
Verkehrszeichen: Achtung Fahrrad / Achtung Radfahrer

Achtung Radfahrer

Du hast dein Fahrrad gerade wieder aus dem Keller geholt, weil der Winter eh nicht mehr kommt? Dir deine Pumpe geschnappt und gleich den Reifendruck geprüft? Hast Lust mit vielen anderen Pfadfindern auf eine Radtour zu gehen und neue Leute kennen zu lernen? Du möchtest dich mehr mit unserem Luxusgut: Wasser befassen? Dann merk dir schon jetzt den 17.-21.08.2016 vor. Wir freuen uns auf Dich!

Wasser, in unserem Tagesablauf taucht dieser Quell des Lebens immer wieder auf, aber selten schenken wir dieser Selbstverständlichkeit große Aufmerksamkeit. Wir trinken und essen Lebenmittel aus Wasser und bereiten diese mit Wasser zu (kochen). Wasser benötigen wir für unsere Körperhygiene (der ein oder andere Wölfling hat dazu eine andere Meinung) Unser Körper besteht zu großen Teilen aus Wasser. Kurz: Wasser ist lebensnotwendig!

Auf der anderen Seite hat Wasser für uns auch einen hohen Erholungs- und Spaßfaktor sei es beim Schwimmen, Surfen oder bei der ausgiebigen Wasserschlachten im Sommerlager. Dieser ungezwungene Umgang mit Wasser ist nicht überall auf der Welt möglich.

Logo_mit_Claim_27mmDaher wollen wir passend zur Jahresaktion 2016 dieses Thema aufgreifen und laden euch ein mit uns zu radeln oder besser, mit uns zu strampeln vom 17. bis 21.08.2016 für ein Wasserprojekt im Senegal mit örtlichen Pfadfindern.

Aber was hat das Strampeln mit Wasser zu tun? Ganz einfach, wir möchten mit euch den Ruhrtalradweg von der Quelle bis zur Mündung radeln. Der Ruhrtalradweg ist rund 230km lang und führt, wie der Name schon sagt, größtenteils an der Ruhr entlang. Dieser Weg bietet viele Ziele uns mit Thema auseinander zusetzen z. B. Besuch einer Wassergewinnungsanlage. Natürlich werden wir genug Zeit für lustige Wasseraktivitäten, Spiele und intensiven Austausch finden.

Unter anderem ist das Ziel der Jahresaktion in Kooperation mit Misereor ein Projekt im Bereich Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WaSH) im Senegal zu finanzieren. Damit wir dazu auch etwas beitragen, möchten wir unsere Fahrt wie ein Spendenlauf ausrichten und den Erlös diesem Projekt zukommen lassen. >>Weitere Infos hier<<

Interesse oder Fragen? – Dann melde dich doch einfach unverbindlich bei uns: Wasser2016@dpsg-paderborn.de. Aktuell befinden wir uns noch in der Detailplanung, also können Programmwünsche und Anregungen noch berücksichtigt werden. Wir halten dich über den aktuellen Planungsstand auf dem Laufenden. Eine Tagesetappe wird ca. 40-60 km betragen und wir möchten einen angepeilten Teilnehmerbeitrag von 90 € nicht überschreiten. Einzelpfadfinder (wenn Volljährig) und Gruppen sind willkommen. So das wars fürs erste!

Gut Pfad,
Carina, Jörn und Tobi