Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg – Diözesanverband Paderborn http://www.dpsg-paderborn.de Der Diözesanverband präsentiert sich im Internet Fri, 01 Jul 2016 12:49:40 +0000 de-DE hourly 1 Öko-Euro – Ein Erfahrungsbericht aus 2015 http://www.dpsg-paderborn.de/2016/07/oeko-euro-ein-erfahrungsbericht-aus-2015/ Fri, 01 Jul 2016 12:47:18 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19941 weiterlesen]]> Öko-Euro – Ein Erfahrungsbericht aus 2015

2015 haben wir 15 Öko-Euro-Anträge bekommen. Mit der guten Resonanz haben wir nicht gerechnet.
Das Sommerlager 2016 steht vor der Tür und der ein oder andere braucht vielleicht noch Ideen wie er/sie das Sommerlager noch ökologischer machen kann. Im Folgenden findet ihr ein paar Tipps dazu, welche 2015 schon ausprobiert worden sind.

Beim Thema Lebensmittel haben wir viel Tolles mitbekommen. Kauft doch einfach mal die großen Lebensmittelketten leer, in dem ihr die komplette vegetarische Wurst oder die Biovorräte aufkauft. Selbst das Zentrallager war wohl leer. 😉 Ich wette mit euch, dass dies einen spürbaren Einfluss auf die Nachbestellungen seitens der Marktleitung hat.  Macht mit dieser vegetarischen Wurst mal den Test, ob eure Pfadfinder wirklich einen Unterschied zu normaler Wurst schmecken. Ein anderer Stamm hat sich eine Großpackung Sojageschnetzeltes bestellt. Dies hält nahezu ewig, kann also gut auf einem Hike genutzt werden bzw. kann auch im Voraus in Deutschland gekauft werden und dann mit ins Ausland genommen werden.
Alternativ haben diverse Stämme direkt vom Bauernhof sich Lebensmittel geholt. Dies hat natürlich den Vorteil, dass die Lebensmittel nur kurze Wege hatten. Weiterhin ist wenig bis kein Verpackungsmüll angefallen und man weiß wo das Essen hergestellt worden ist.

Auch beim Bereich Transport haben wir viel Gutes mitbekommen. Stämme sind per Bahn angereist, haben einen Wanderhike gemacht oder haben Abenteuer in der Nähe ihres Wohnortes erlebt… Denn das Gute liegt häufig so nah… 😉

Überrascht haben uns auch verschiedenen Methoden. Habt ihr zum Beispiel mal einen Teich re-naturiert? Ich auch nicht, allerdings hat dies einer unserer Stämme gemacht. Oder mal ein Lieblingsthema der Wöz und Juffis… die gute, alte Dusche. Die meisten Juffis werden sich recht ökologisch verhalten und zum Leidwesen der Leiter nur einmal im Lager duschen. Dies ist schon sehr ökologisch, allerdings kann dies durch eine Solardusche noch getoppt werden.
Alternativ besucht doch ein „Erneuerbare Energien“-Kraftwerk in der Nähe, häufig gibt es Wasserkraftwerke, Biokraftwerke oder Windkraftanlagen in der Nähe.
Häufig  gibt es auch Naturschutzgebiete in der Nähe. Oder geht doch einfach mal nachts in ein Wildtiergehege. Wenn man sich hier ruhig verhält, kann man auch hier viel Spannendes entdecken. Dies ist der Geheimtipp eures Öko-AK’s.

Wenn ihr zu einer der Ideen noch weitere Fragen habt, dann kontaktiert uns einfach (oekologie@dpsg-paderborn.de)  und wir helfen euch direkt weiter.

Schon jetzt freuen wir uns auf eure kreativen Ideen, die ihr im kommenden Sommerlager ausprobieren werdet.

Eurer Öko-AK,

Carina, Konstantin und Jörn

]]>
Juni-Newsletter ist da http://www.dpsg-paderborn.de/2016/07/newsletter-ist-da/ Fri, 01 Jul 2016 12:45:39 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=18684 weiterlesen]]> Soeben dürfte euch der brandaktuelle Newsletter unseres Diözesanverbandes erreicht haben. Wie immer informiert er euch kurz und knapp über wichtige Themen.
Neben dem Rückblick auf den Abenteuerspielplatz werfen wir bereits einen Blick auf Starkstrom im September und das Friedenslicht.

Du hast den Newsletter nicht erhalten?
Kein Problem: Einfach flott dafür anmelden.

Du willst den Newsletter (nochmal) lesen?
Das geht hier im Online-Archiv.

]]>
Simon sagt Danke http://www.dpsg-paderborn.de/2016/07/simon-sagt-danke/ Fri, 01 Jul 2016 05:00:15 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19506 weiterlesen]]> Schwamborn_Simon_Abenteuerspielplatz_Humbek

Foto: S. Humbek

Verdammt viel passiert – schießt es mir durch den Kopf- wenn ich an die letzten drei Jahre denke. Was waren das für drei intensive Jahre als Diözesankurat bei der DPSG!

Ich habe sie mal versucht in ein persönliches DPSG-ABC zu pressen, was natürlich echt schwer ist. Beim ein oder anderen Buchstaben werdet ihr vielleicht denken: Ach, da war ich doch dabei.

Schön wars, ich danke euch für diese geniale Zeit!

Eurer Diözesankurat Simon

Simon’s DPSG-ABC

A:  Abenteuer(spielplatz) 3 Jahre Abenteuer, die waren es….„ein Unternehmen, das  aufregend und gefährlich ist“ – sagt Wikipedia dazu
B:  BiKuG´17 Toll, dass Christopher sich um die mittlere Ebene kümmern kann
C: Cola light Eindeutig der Cola Light, äh Entschuldigung Sinalco Light Vorstand
D:  DPSG ist Kirche Dank euch haben wir viele unvergessliche Gottesdienste gefeiert
E:  Eulenspiegel  Ohne Worte, zweites Wohnzimmer
F:  Future-Picture – Box  Gnadenlos eingeenglischt…..aber gut
G: Grundsteinlegung Kapelle  Danke, dass ich dabei war
H:  Hilfe ich bin hier der Kurat! Habe ich ehrlicherweise auch das ein oder andere Mal gedacht
I:  Interessenvertretung  Ohja jede Menge…. DPSG auf allen Ebenen, BDKJ, Erzbistum…
J:  Jahreshighlight: Friedenslicht  Irgendwo musste ich das ja noch unterkriegen…irre Aktion!
K:  Kuratenbeauftragung  Dankbar für die vielen Mitstreiterinnen und Mitstreiter
L:  Libori Abendrunde im Dom ums Lagefeuer….unglaublich!
M:  Mensch Jesus Jetzt wird’s fromm, aber so ist es: Jesus war immer mit von der Partie
N:  Newsletter  Erinnerung an den Redaktionsschluss…was werde ich sie vermissen
O:  Ordentlicher Antrag  Versammlungskultur….viel gelernt hab ich da!
P:  Privacy – das Spiel  Unvergessener Abend mit der DL…Details bleiben geheim
Q:  Quasseln…. Durfte ich mit vielen, danke für die vielen Begegnungen!
R:  Red Bull  Wer dabei war, weiß Bescheid. Hallo Pfadis…omg
S:  Satzungsfragen  Stopp, ich bekomme Kopfeschmerzen….
T:  Team im Büro Ohne euch geht nichts!
U:  Unfall Mit dem Bagger im Kapellengraben… Marco hat’s rausgerissen
V:  Vorstand Großer Dank an euch beide, Anna und JP! Werde die Zeit mit euch nicht vergessen!
W:  Wötöröö Brillante Geburtstagsfeier für „Wölfi“ und alle kamen
X:  Xing  For a better working life….Kurat in PB….schönster Job neben Papst!
Y: Yiepiehh  Achterbahnfahren im Phantasialand auch das gabs 🙂
Z:  Zelten Zugegeben, gezeltet habe ich in den letzten 3 Jahren nicht 🙂
]]>
Reise nach Wien zu gewinnen – Einsendeschluss 08.09.2016 http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/reise-nach-wien-zu-gewinnen-einsendeschluss-08-09-2016/ Thu, 30 Jun 2016 14:38:57 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19900 weiterlesen]]> Wie kommts? Der Sommer ist da, die Ferien stehen vor der Tür und für die meisten steht der wohlverdiente Urlaub an. Für alle, die nicht wegfahren und für die, die nicht genug davon bekommen können, habe wir auch in diesem Jahr wieder etwas ganz Besonderes für euch! Es gibt einen Kurztrip nach Wien zu gewinnen. Zwar nicht im warmen Sommer, aber im besinnlichen Dezember. Denn: Dann ist wieder Friedenslichtzeit! – und die ist mindestens genauso schön 🙂Friedenslicht_Logo_2016-1024x410

Wir verlosen 500 Euro für eine Reise von mindestens 2 Personen nach Wien, um dort das Friedenslicht abzuholen und nach Dortmund zu bringen. Mit wie vielen Personen ihr fahrt und das gewonnene Geld verteilt, bleibt euch überlassen. Zwei Reisende sind jedenfalls voll finanziert. Dass eine Person volljährig sein muss, ist klar.

Was muss ich tun? Du kannst einfach eine E-Mail bis zum 08. September an das Diözesanbüro schicken. Neben den Kontaktdaten, schreib doch bitte einen Satz, warum du nach Wien fahren möchtest. Oder: Komm im September zu „Starkstrom – the Energizer“ und wirf dein Los in eine dort aufgestellte Box.

Wie fällt die Entscheidung? Im Starkstrom-Gottesdienst am 10. September in Rüthen ziehen wir die Gewinnerin bzw. den Gewinner.

Was muss ich sonst noch wissen? Los geht´s am Donnerstag, 08. Dezember 2016 in Dortmund und zurück seid ihr dann (hoffentlich pünktlich) wieder am Sonntag, 11. Dezember 2016 zu unserer Aussendungsfeier. Hin und zurück kommt ihr mit der Bahn, die Unterkunft in Wien erfolgt in einem Gemeinschaftsquartier (Pfarrsaal) mit Frühstück. Für die restliche Verpflegung müsst ihr dann selber sorgen. Wenn eine Schulbefreiung benötigt wird, helfen wir euch dabei mit einer Empfehlung weiter.
Für eure Kostenkalkulation: Die Bahntickets kosten pro Person ca. 240 Euro und die Unterkunft in Wien 25 Euro.
Bewerbung oder Fragen an info@dpsg-paderborn.de

Weitere Infos findet ihr auch hier: http://www.friedenslicht.de/

 

]]>
Sommererlebnis in Rüthen – Baut wie die Pfadfinderrunde Oestinghausen mit an der Kapelle http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/sommererlebnis-in-ruethen-baut-wie-die-pfadfinderrunde-oestinghausen-mit-an-der-kapelle/ Tue, 28 Jun 2016 08:11:02 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19780 weiterlesen]]> WP_20160520_003Kürzlich sind 18 Jugendliche und drei Leiter aus dem Stamm Oestinghausen nach Rüthen aufgebrochen um mit an der Kapelle zu bauen. Ausgerüstet mit wenig Gepäck und ein paar Zelten für die Nacht sind sie am Freitag angereist und haben einen Abend am Lagerfeuer verbracht. Am Samstag haben sie sich dann mit Zollstöcken und Akkuschraubern bewaffnet und haben zahlreiche Latten für die Außenfassade angebracht. Dabei war Sportlichkeit gefragt, da sowohl Latten in Bodennähe wie auch in vier Metern Höhe angebracht werden mussten. Es wurde an diesem Tag viel geschafft und die Pfadfinderrunde hat viel gelacht.

WP_20160521_001Und doch suchen wir für die Sommerferien weitere zahlreiche helfende Hände. Also schnappt eure Pfadfinder- oder Roverrunde und macht euch auf für ein Wochenende in Rüthen. Ihr könnt dort kostenlos im Zelt übernachten und werdet ebenso kostenlos verpflegt. Folgende Wochenenden und Wochen habt ihr hierfür in den Sommerferein zur Auswahl:

Wochenenden:

  • 08. – 09. Juli
  • 15. –  16. Juli
  • 05. – 06. August
  • 26. – 27. August

Wochen:

  • 11. – 15. Juli
  • 18. – 23. Juli
  • 08. – 13. August (vorrangig!)
  • 15. – 20. August (vorrangig!)

 

]]>
#Abenteuerspielplatz2016 http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/abenteuerspielplatz2016/ http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/abenteuerspielplatz2016/#respond Fri, 24 Jun 2016 10:46:28 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19609 weiterlesen]]> Ein Wochenende lang stand Rüthen ganz im Zeichen des Leiterunternehmens „Abenteuerspielplatz“.
Abenteuer_160624_026Ab Mittwoch wurden fleißig verschiedene Spielstationen aufgebaut: Wasserrutsche und Swimmingpool, Zeltsauna und Menschenkicker, Hüpfburg und Labyrinth, und vieles mehr.
Die ersten Spielplatztester reisten am Donnerstag an und starteten nach einem Grillbuffet in einen gemütlichen Abend.

Sie halfen am nächsten Morgen nach einem Frühstück bei strahlendem Sonnenschein mit, die restlichen Spielstationen und Lebenswelten aufzubauen. Die Teilnehmenden waren bereits im Vorfeld informiert worden, ob sie sich als Winkinger, Prinzessinn, Weltraumlebewesen oder Pirat zu verkleiden hätten. Abenteuer_020Die Gewinner waren eindeutig die Prinzessinnen, die damit wertvolle Weltenpunkte sammeln konnten. Sonderpunkte für die dekorativste Welt erhielten die Piraten, wurde doch dort aus Kothenbahnen ein Schiff nachgebaut.
Am Freitagabend traten die Welten bereits in ersten Wettkämpfen gegeneinander an und sammelten wertvolle Weltenpunkte. Das Moderatoren-Duo Ricarda und Jan führten souverän durch den Abend, auch wenn Jan Ricarde fast hätte sitzen lassen. Beim Lagerfeuer in der Arena und Partymusik in der Jurtenburg klang der Abend feuchtfröhlich an den vier Kneipen aus.

Dichter Nebel waberte am Samstagmorgen über den Zeltplatz. Bereits während der Morgenrunde begann leichter Nieselregen, der sich im Laufe des Tages zu ergiebigem Dauerregen mauserte. Dem Spieltrieb tat dies keinen Abbruch. Abenteuer_160625_048Im Sandkasten grub man nach marmorierten Überraschungseiern mit spiritueller Füllung, die Zeltsauna sorgte für reichlich Wärme, im angrenzenden Swimmingpool folgte die Abkühlung. Die Hüpfburg war stark frequentiert, die Wasserrutsche sorgte für zahlreiche Jubelschreie. Das Team des Seilgartens hatte diesen geöffnet und ließ etliche Wagemutige in luftige Höhen klettern. Auch die Facharbeitskreise waren vertreten: So konnte man Super-Mario-Leveln, Murmelspiele aus aller Welt testen und mit einfachen Mitteln Eis herstellen.
Abenteuer_160625_067Nach der Mittagspause ging es mit dem Stufenprogramm weiter, bevor der Starkregen dann zahlreiche Aktivitäten an der frischen Luft ein wenig eindämmte.
Pünktlich zu Beginn des Abendprogramms verzog sich der Regen und die Jurtenburg füllte sich rasch mit allen Teilnehmenden. Nun im feinen Zwirn gekleidet führten Ricarda und Jan durch eine bunte Show der Fernsehgeschichte. Los ging es mit „Eins, zwei oder drei“, weiter ging es mit „Schlag den Jan“. Beim Liederraten wurde klar, wer in welchem Jahrzehnt die Kinderserien geschaut hatte. Zum Abschluss ließ Marijke Amado die Mitglieder der Diözesanleitung durch die Zauberkugel springen, die als Eifel 65 auftraten. Der Startschuss für einen langen Abend war gelegt und so wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gesungen.

Der Sonntag begrüßte wieder mit strahlendem Sonnenschein und so fanden sich alle um 10 Uhr zum Frühstück in den Stufenzelten ein. Der Zeltabbau wurde vom Gottesdienst in der Arena unterbrochen. Dort blickte Simon Schwamborn, Abenteuer_160626_015seit 2013 Diözesankurat, mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf seine Amtszeit zurück und bedankte sich vor allem bei den Mitgliedern der AG DPSG ist Kirche sowie den Kuratinnen und Kuraten für ihr Mitwirken in dieser Zeit. Daraufhin segnete er Tobias Hasselmeyer, der im April zum neuen Diözesankuraten gewählt worden war, und wünschte ihm alles Gute für seine Zeit als Diözesankurat. Mit dem Überreichen der DPSG-Stola legte Simon auch das sichtbare Zeichen seines Amtes nieder und mischte sich unter die Reihen der Gottesdienstbesucher.
Mit „Nehmt Abschied, Brüder“ verabschiedeten sich nasse aber glückliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Abenteuerspielplatz.

Aber wie ihr wisst: Bilder sagen mehr als 1000 Worte, Danke an Sebastian „Jake“ Humbek (Videos und Fotos) und Anna Werner (Fotos).

[See image gallery at www.dpsg-paderborn.de]

]]>
http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/abenteuerspielplatz2016/feed/ 0
Wilder Betriebsauflug http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/wilder-betriebsauflug/ http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/wilder-betriebsauflug/#respond Thu, 23 Jun 2016 17:47:56 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19555 weiterlesen]]> Betriebsausflug_090Anfang Juni machten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Rüthen und Paderborn auf den Weg in den Wildwald Vosswinkel bei Arnsberg zum Betriebsausflug. Pünktlich um 9.15 Uhr fuhren Bus und Bulli vor und nach einer kurzen Begrüßung ging es auch schon los.
Der Großteil der Gruppe begab sich mit Waldlehrerin Sabine Raffenberg auf eine Kräuterwanderung. Das Wissen um Nutzpflanzen am Wegesrand wurde wissbegierig aufgesogen und sogleich angewendet.
Betriebsausflug_07312 Mutige wagten sich schließlich in die Wipfel: Der Hochseilgarten hatte extra für uns geöffnet und so kam es nie zu Staus an den Stationen. Einige wagten sich sogar bis in 16 Meter Höhe!
Zum Mittag heizte der Vorstand den Grill an der „Heißen Geiß“ ein und versorgte die jungrigen Mäuler mit Gemüsespießen, Wildwaldbratwurst, Geflügelsticks und Nackensteaks. Betriebsausflug_079Zusammen mit einer Salatauswahl und Tobias‘ „Einstandsküchlein“ war man gestärkt für den Nachmittag. Nach der Wildschweinfütterung ging es zu den Waschbären, Marderhunden, Uhus und Waldkäuzen, die ebenfalls Hunger hatten.
Nach einer Tasse Kaffee auf der Terrasse machten sich alle nach einem rundum gelungenen Tag wieder auf den Heimweg.

]]>
http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/wilder-betriebsauflug/feed/ 0
Nachgereicht: Lehrreicher Spaßtag des ÖkoFaks http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/nachgereicht-lehrreicher-spasstag-des-oekofaks/ Sun, 19 Jun 2016 21:12:08 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19493 weiterlesen]]> Gasometer_Dach

Über den Dächern des Ruhrgebiets!

Nach bereits einigen Telefonkonferenzen und einem Klausurtag in diesem Jahr. Stand nun ein reiner Spaßtag für die Mitglieder des ÖkoFaks an. Natürlich sind auch unsere anderen Termine lustig. Man muss die Meute schließlich bei Laune halten. 😉 Aktuell besteht die „Meute“ aus drei Personen über personelle Verstärkung, gerne auch mit eigenen Projektideen würden wir uns sehr freuen. Bitte melde dich! -> oekologie@dpsg-paderborn.de

Unser Tag und Ausflugstipp
Am Samstag, den 09. April trafen wir uns am Gasometer in Oberhausen und besuchten die Ausstellung Wunder der Natur. Es erwarteten uns fantastische Bilder mit allen möglichen Tieren, ob groß oder klein, bei diversen Aktivitäten (fressen, schlafen, jagen oder fliegen). Das Highlight stellte doch riesige Nachbildung der Erde da, die sich im Zeitraffer bewegte. Toll, einfach auf eines der Sitzkissen chillen, den Blick nach Oben richten und die Welt beim Drehen beobachten.

Gasometer_Welt

Die Erde wiegt 5,975 Trilliarden Tonnen.

Danach erklommen wir bei strahlenden Sonnenschein  das Dach des Gasometers und genossen den Blick auf die „echte“ Welt und den Ruhrpott. Die Begeisterung, die wir für die Ausstellung empfunden haben, ist hoffentlich diesem Text zu entnehmen. Zeigten einige Bilder wunderschöne Landschaften, die es so bald nicht mehr geben wird. Dies regt die Besucher hoffentlich auch zum Nachdenken an. Die Bilder fangen vielleicht Tiere, Pflanzen und Landschaften ein, können diese aber nicht beschützen. Bewahren im Sinne von am Leben erhalten, kann nur der Mensch(wir), wenn er es schafft sich rücksichtsvoller zu verhalten.

Zum Schluss stärkten wir uns mit leckerer Hausmannskost und quatschten über Gott und die Welt. Und schmiedeten Pläne, wie wir die Welt aus den Angeln heben wollen. Konstantin und Carina haben das schon mal probiert. 😉 Ist ganz schön schwer, wenn der ein oder andere mitmacht, können wir das bestimmt schaffen.

]]>
Rechte und Pflichten eines Stammesvorstandes http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/rechte-und-pflichten-eines-stammesvorstandes/ Thu, 16 Jun 2016 09:52:59 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19483 weiterlesen]]> am 19.11.2016 in der Kommende in Dortmund.

Eingeladen sind alle interessierte Stammes- und Bezirksvorstände, sowie Kassenprüfer oder die die es werden wollen. Immer wieder gibt es Fragen zu den Rechten und Pflichten, die für die Arbeit im Stammes- bzw. Bezirksvorstand wichtig sind. Um euch bei eurer Arbeit zu unterstützen, bieten wir diese Fortbildungsveranstaltung an.
Beginn um 9.30 Uhr, Ende gegen 18.00 Uhr.
Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: info@dpsg-paderborn.de

]]>
Ihr wollt im Sommer mit eurer Pfadfinder- oder Roverrunde ein Wochenende wegfahren, ein Abenteuer erleben und nichts zahlen?… http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/ihr-wollt-im-sommer-mit-eurer-pfadfinder-oder-roverrunde-ein-wochenende-wegfahren-ein-abenteuer-erleben-und-nichts-zahlen/ Tue, 14 Jun 2016 14:36:44 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19478 weiterlesen]]> …Dann meldet euch für einen Arbeitseinsatz an der Kapelle und verbringt ein Wochenende in Rüthen.

In den Sommerferien bieten wir euch die Möglichkeit, kostenfrei ein Wochenende oder eine Woche in Rüthen zu übernachten (im Zelt) und verpflegt zu werden. Ihr könnt mit eurer Pfadfinder- oder Roverrunde am Freitagabend anreisen, einen entspannten Abend am Lagerfeuer verbringen und am Samstag an der Kapelle arbeiten.

Und wenn euch die Wochenenden nicht ausreichen oder terminlich nicht passen, könnt ihr auch gerne primär in den letzten beiden Sommerferienwochen kommen und helfen. Auch hier gilt: „freie Übernachtung und freie Verpflegung“! Für Roverrunden ist auch ein Kasten Bier am Abend drin 😉 Ihr müsst hierbei nicht die ganze Woche kommen, sondern könnt euch ein, zwei oder drei Tage aussuchen, an denen ihr Lust zu helfen habt.

Auch Einzelpersonen sind uns natürlich immer herzlich willkommen!

Folgende Wochenenden und Wochen habt ihr hierfür in den Sommerferien zur Auswahl:

  • Wochenenden:
  • 01.-02. Juli                       –
  • 08.-09. Juli
  • 15.-16. Juli
  • 05.-06. August
  • 26.-27. August
  • Wochen:
  • 11.-15. Juli
  • 18.-23. Juli
  • 08.-13. August (vorrangig!)
  • 15.-20. August (vorrangig!)

Die Anmeldung für die Arbeitseinsätze findet ihr hier und für weitere Informationen könnt ihr auch gerne im Diözesanbüro (05251/2888 439) anrufen.

]]>
Jugendpolitischer Kongress des rdp-nrw http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/jugendpolitischer-kongress-des-rdp-nrw/ Tue, 14 Jun 2016 09:37:53 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19467 weiterlesen]]> Vom 23.09. bis 24.09. 2016 findet der Jugendpolitische Kongress des rdp-nrw im Haus St. Georg in Wegberg statt! Bitte vormerken!
Eingeladen sind alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder ab 16 Jahren, die sich für die Jugendpolitik interessieren. Hier werden aktuelle jugendpolitische Themen beraten, ihr werdet fit gemacht für die Vertretung der Interessen eurer Gruppen und Stämme nach aussen und ihr werdet die Möglichkeit haben, euch mit anderen jugendpolitischen Pfadfinderinnen und Pfadfindern in eurer Nähe zu vernetzen. Ihr könnt auch eure eigenen Fragestellungen und Herausforderungen mit Anderen beraten.
Noch mehr Infos, wie z. B. Anmeldung, ect. findet ihr hier.

rdp_NRW_logo

]]>
BDKJ-Versammlung tagte in Hardehausen http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/bdkj-versammlung-tagte-in-hardehausen/ http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/bdkj-versammlung-tagte-in-hardehausen/#respond Sun, 12 Jun 2016 18:26:01 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19452 weiterlesen]]> Am ersten Juni-Wochenende tagte bei bestem Frühlingswetter in Hardehausen die BDKJ-Diözesanversammlung. Die DPSG hat dort fünf Stimmen, diese wurden von Simon Schwamborn, Anna Werner, Steffi Lehmenkühler und Jonas Tölle wahrgenommen, eine Stimme blieb leider vakant.
bdkj_dv2016_1Integration, Willkommenskultur und Alltagsrassismus standen als hochaktuelle Gesellschaftsthemen auch im Mittelpunkt der zweitägigen Versammlung im Jugendhaus Hardehausen. Gemeinsam mit rund 50 Delegierten aus den anderen Mitglieds- und Regionalverbänden fassten wir dort Beschlüsse, berieten über Themen aus Kirche und Gesellschaft und vertraten so die Interessen von 70.000 Kindern und Jugendlichen im Bistumsgebiet.
Ansgar Drücker, Geschäftsführer vom Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V., ermutigte uns im Studienteil, unsere Funktion als Vorbilder für junge Menschen wahrzunehmen. Die Jugendverbände hätten eine große Verantwortung, aber auch besondere Chancen, Kinder und Jugendliche anzusprechen. „Wer soll Utopien entwickeln, wenn nicht junge Menschen?“, fragte Drücker im Schlusswort seines Vortrages.
Die Versammlung fasste den Entschluss, sich an der bundesweiten Aktion des BDKJ mit dem Schwerpunkt „Demokratie“ zur Bundestagswahl 2017 zu beteiligen und diese auch für die Landtagswahl in NRW zu nutzen. „Es ist notwendig, dass wir Jugendverbände uns von den rechten Tendenzen in unserer Gesellschaft distanzieren und politisch klar Stellung beziehen“, sagte BDKJ-Diözesanvorsitzender Sebastian Koppers. Der beeindruckenden Willkommenskultur in Deutschland stünden leider fremdenfeindliche Aussagen und ein deutlich verändertes gesellschaftliches Klima gegenüber. Der BDKJ möchte dies ernst nehmen und den Austausch von der Diözesanversammlung auch in die regelmäßigen Gespräche mit Politikern sowie in die Planung von zukünftigen Aktivitäten einfließen lassen.
Nach drei Jahren im Trägerwerk des BDKJ wurde Anna Werner für weitere drei Jahre in dieses Gremium und auf der Sitzung des Trägerwerks in dessen Verwaltungsrat gewählt.
Am Sonntag beschloss die Versammlung außerdem, dass wir als DPSG gemeinsam mit dem BDKJ die Sternsingeraktion in den Jahren 2018/2019 durchführen werden und dass der BDKJ dafür eintritt, das Projekt „Faire Gemeinde“ zu verstetigen.
Die BDKJ-Diözesanversammlung ist das höchste demokratische Gremium der Katholischen Jugendverbände im Erzbistum Paderborn. Der BDKJ ist Dachverband von zehn Katholischen Jugendverbänden mit rund 70.000 Mitgliedern. Er vertritt die Interessen von Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Politik, Kirche und Gesellschaft.

]]>
http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/bdkj-versammlung-tagte-in-hardehausen/feed/ 0
JETZT Adresse ändern: Die neue OwnCloud der DPSG Paderborn http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/jetzt-adresse-aendern-die-neue-owncloud-der-dpsg-paderborn/ Fri, 03 Jun 2016 09:08:51 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19433 weiterlesen]]> ownckoud-2016-neue-url

Ab diesem Moment ist die OwnCloud des Diözesanverbandes auf eine neue Adresse umgezogen. JETZT ist der richtige Zeitpunkt, deinen Client und/oder deine Favoriten auf die NEUE Adresse:

umzustellen. Wenn du weiterhin die alte Adresse nutzt (as-cloud.de), wirst du ab jetzt die Fehlermeldung „Falscher Benutzer oder unbekanntes Kennwort“ erhalten und keine neue Daten mehr synchronisieren können. Es gibt jetzt deutlich mehr Platz, noch mehr Geschwindigkeit und ein paar neue Funktionen für das Büro.

Wie stellt man den Client um? Anleitungen und Tipps gibts hier: http://www.dpsg-paderborn.de/mehr/owncloud/

 

]]>
Die 4 Elemente http://www.dpsg-paderborn.de/2016/06/die-4-elemente/ Wed, 01 Jun 2016 11:34:08 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19406 weiterlesen]]> 2016_Logo_FiGVom 11.11.2016 – 13.11.2016 werden unsere Pfadfinderstufen in der Jugendherberge Biggesee zu Gast sein. Denn dann findet wieder die „Fahrt ins Grüne“ statt. Neben dem traditionellen Gang über den grünen Teppich werden am Samstag wieder eine Menge Workshops -passend zum Motto „Die 4 Elemente“- angeboten und abends darf bei der Party natürlich auch wieder abgerockt werden – grün darf das eben.

Das Vorbereitungsteam ist schon eifrig am planen und organisieren, so dass es wieder ein fettgrünes Wochenende wird. Lasst euch dieses Event also nicht entgehen und meldet eure Trupps schnell an. Denn die Bettenanzahl ist leider begrenzt.

Weitere Infos und die Online-Anmeldung findet ihr übrigens hier.

Workshopbild_TSL_Pfadihand_LogoBei Fragen oder auch Anregungen wendet euch einfach an den Diözesanarbeitskreis der Pfadfinderstufe

]]>
„Hier ist alles super…!“ http://www.dpsg-paderborn.de/2016/05/hier-ist-alles-super/ Mon, 16 May 2016 18:44:45 +0000 http://www.dpsg-paderborn.de/?p=19224 weiterlesen]]> So tönte es am Pfingst-Wochenende, als ich über Westernohe schlenderte und mir Teilnehmende der Bundesversammlung begegneten – und es zauberte mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen. Denn tatsächlich war bei uns irgendwie „alles super“.

Ein großes Dankeschön gilt hier vor allem den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die Tag und Nacht mit satter Man- und Frauenpower dafür gesorgt haben, dass sich alle wohl gefühlt haben. Auch dem Team des Jugendhauses gilt unser Dank, waren doch sogar kurzfristige Absprachen irgendwie immer möglich.Bundesversammlung82-S.Humbek-20160507043-0I5A5302
Neben reichlich Party-Action haben wir natürlich auch fleißig getagt. Wie immer kommt daher eine Kurzzusammenfassung der wichtigsten Beschlüsse.

Transparente Finanzen
Ziffer 128 wurde wie folgt geändert: „Für Angelegenheiten, die ihrer Natur nach vertraulich sind, ist die Öffentlichkeit auszuschließen. Das ist insbesondere bei Personalfragen und in der Regel bei Finanzfragen der Fall. In anderen Fällen kann sie ausgeschlossen werden.“ Damit ist die Öffentlichkeit bei Finanzfragen nicht mehr zwingend auszuschließen, man kann dies aber weiterhin tun. Im Zuge dessen wurde die Bundesleitung damit beauftragt, geeignete Methoden für einen transparenten Umgang in Finanzfragen zu erarbeiten und dem Verband zur Verfügung zu stellen.

Stufenzuschnitte
Immer noch heiß diskutiert, nun aber beschlossen: Die Stufen werden „durchlässiger“ und wir besinnen uns wieder stärker auf den Satz „Look at the child“. Das bedeutet, dass man frühestens mit 6 Jahren Wöfling werden kann (Ende spätestens mit 10 Jahren), frühestens mit 9 Jahren Juffi (Ende 13 Jahre), frühestens mit 12 Jahren Pfadi (Ende 16 Jahre) und frühestens mit 15 Jahren Rover (Ende mit 20 Jahren). Gerade die „15“ bei den Rovern sorgt weiterhin für Gesprächsbedarf. Dennoch gilt: Frühestens. Das heißt, dass niemand zwingend mit 15 Rover/Roverin werden muss. Zudem werden zunächst die Ordnungstexte überarbeitet, so dass diese Regelung jetzt noch gar nicht greift.

Unter Wölflingen
In vielen Stämmen gibt es sie: Wichtel, Vorwös, Grüpplis oder wie auch immer die Kinder genannt werden, die noch keine Wölflinge sind, aber eine eigene Gruppe im Stamm haben (ab 4 Jahren). Dies ist nun auf freiwilliger Basis möglich, auch hier erarbeitet die Bundesleitung zunächst ein Konzept.

Leiterinnen- und Leitertreffen

Vormerken: Vom 27. April bis 1. Mai 2018 wird es in Westernohe ein Leiterinnen- und Leitertreffen geben, das im Rahmen des Verbandsentwicklungsprozesses Lilienpflege stattfindet.

Jahresaktionen 2017 und 2018
Die Jahresaktion 2017 lautet „Europa offen, solidarisch und demorkatisch leben“, die Jahresaktion 2018 wird das Thema Spiritualität in den Blick nehmen. Der
Arbeitstitel für ein Leitwort soll sein: „Lebendig. Kraftvoll. Schärfer. (Hebr.
4,12) – Die spirituelle Kraft der DPSG.“

Bundesversammlung 2018

Wir freuen uns, dass die Bundesversammlung 2018 über Fronleichnam (30.5. – 03.06.) in unserer Partnerdiözese Magdeburg stattfinden wird.

Weiterarbeit im Prozess Lilienpflege
Die verschiedenen Elemente, die aktuell im Bericht zur Lilienpflege aufgeführt werden, sollen weiterbearbeitet werden (Stufenzuschnitte und „Leiterinnen und Leiter stärken“). Der Prozess der Lilienpflege endet im Jahr 2018, zur Bundesversammlung 2019 wird ein Abschlussbericht vorgelegt.

Wir sind bunt – Gegen die Drachen unserer Zeit
Die DPSG stellt sich bewusst und öffentlich gegen jede Form von Diskriminierung und Rechtspopulismus, wie sie insbesondere die Partei Alternative für Deutschland (AfD) durch ihre Inhalte propagiert. Alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind aufgerufen, gleich welchen Verbandes, welcher Religionszugehörigkeit oder Herkunft, alle Ehemaligen und alle Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in Kirche, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, Position gegen diese gesellschaftliche Entwicklung zu beziehen. Hierunter verstehen wir aktiven, lautstarken und friedlichen Protest.

Für die Region West bin ich erneut für zwei Jahre in den Bundeswahlausschuss gewählt worden.

Alle Anträge findet ihr auf den Seiten des Bundesverbandes im kompletten Wortlaut mit Begrüngung und z.T. weiteren Ergänzungen.

Den Livestream zur Versammlung könnt ihr euch ebenfalls auf der Bundesverbandshomepage noch einmal anhören.

Hier gibt es eine Auswahl von Fotos, die von Sebastian „Jake“ Humbek, Björn Stromberg und mir selbst beigesteuert wurden.

[See image gallery at www.dpsg-paderborn.de]

]]>