Auf Libori Vielfalt katholischer Jugend(verbands)arbeit erleben

veröffentlicht am 26. Juli 2010

PADERBORN Am Freitag, den 30. Juli 2010, ist der Tag der Kinder und Jugendlichen im Rahmen des Paderborner Liborifestes. Der Bund der Deutschen Katholischen
Jugend (BDKJ) und seine Mitgliedsverbände laden dazu auf den „Platz der Verbände“ hinter dem Dom in der Nähe des Konrad-Martin-Hauses ein. Wer katholische Jugend(verbands)arbeit kennen lernen und erleben möchte, hat an diesem Tag die Gelegenheit dazu. Mit einem bunten Programm stellen sich hier die katholischen Jugendverbände vor.
Der Tag der Jugend beginnt traditionell um 11.00 Uhr mit einem Pontifikalamt für die Ministrantinnen und Ministranten im Hohen Dom. Danach sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den „Platz der Verbände“ eingeladen. Dort stellen sich der BDKJ und seine Mitgliedsverbände vor und unterhalten und informieren mit einem vielfältigen Programm. Es wird gebastelt und geschminkt, ein Fachwerkhaus kann aufgebaut werden und für den kleinen Hunger zwischendurch können sich jung und alt am Lagerfeuer selbst ein Stockbrot zubereiten. Der Tag der Jugend schließt mit dem Pontifikalamt für die Jugend um 18.00 Uhr im Hohen Dom. In diesem Gottesdienst wird das neue Liborilied vorgestellt und kräftig gesungen. Ute Balkenohl hat mit ihrem Text und ihrer Musik den im letzten Jahr ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen. Unter ihrer Leitung spielt die Band „Like a breeze“. Der Gottesdienst wird von Vertretern der Jugendfreizeitstätten, der Jugendbildungsstätten, der katholischen Jugendverbänden und der kirchenamtlichen Jugendarbeit gemeinsam vorbereitet und gestaltet.
Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ist der Dachverband der katholischen Jugendverbände. Im Erzbistum Paderborn gehören ihm zehn Mitgliedsverbände und über sie rund 70.000 Kinder und Jugendliche an.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?