Über Silvester zum Europäischen Jugendtreffen nach Rotterdam

veröffentlicht am 15. Oktober 2010

PADERBORN Die Gemeinschaft der Brüder von Taizé lädt Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 17 und 35 Jahren zu ihrem Europäischen Jugendtreffen über den Jahreswechsel ein. Ort der Veranstaltung, die am 28.12.2010 beginnt und am 1.1.2011 endet, ist in diesem Jahr die niederländische Hafenstadt Rotterdam. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Erzbistum Paderborn können sich über die Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit im Erzbischöflichen Generalvikariat oder das Jugendhaus Hardehausen zu der Veranstaltung anmelden. Die Fahrt zum Europäischen Jugendtreffen wird erstmals von beiden Einrichtungen zusammen organisiert.
Die Europäischen Jugendtreffen bieten die Möglichkeit, den Jahreswechsel mit zehntausenden Jugendlichen aus unterschiedlichen Nationen zu begehen. Das Rahmenprogramm bietet darüber hinaus die Chance, einander persönlich zu begegenen, die Stadt Rotterdam kennen zu lernen und miteinander im Geist von Taizé zu singen und zu beten.
Nach der Anreise am 28. Dezember werden die Jugendlichen auf die gastgebenden Kirchengemeinden verteilt und zur Übernachtung in Gastfamilien untergebracht. Die Tage in Rotterdam sind geprägt von gemeinsamen Gebeten, Gottesdiensten, Gesprächen sowie Begegnungen mit den Menschen vor Ort und den Teilnehmern aus aller Welt. Höhepunkte sind das Gebet für den Frieden in der Welt am späten Silvesterabend und das anschließende „Fest der Völker“. Die Rückreise ist am 1. Januar geplant.
Die Kosten für die Teilnahme betragen 185 Euro. Darin enthalten sind An- und Abreise, Mahlzeiten, Unterkunft und Rahmenprogramm in Rotterdam. Schwester M. Emmanuela Stockhausen, Mitarbeiterin des Jugendhauses Hardehausen, wird die Fahrt nach Rotterdam begleiten. Voraussichtlich wird Mitte Dezember ein Vortreffen im Jugendhaus Hardehausen stattfinden. Anmeldeschluss ist der 30. November 2010.
Infos und Anmeldung: Jugendhaus Hardehausen, Schwester M. Emmanuela Stockhausen, Telefon 05642/600943, E-Mail: sr.emmanuela@jugendhaus-hardehausen.de

Stichwort „Europäische Jugendtreffen“
Jeweils zum Jahreswechsel organisiert die Communauté de Taizé in einer europäischen Großstadt ein Jugendtreffen mit mehreren zehntausend Besuchern. Die Treffen sind wichtige Stationen des so genannten „Pilgerwegs des Vertrauens“, der von der Communauté initiiert wurde und mit dem sie ihre Idee des weltumspannenden Vertrauens unter die Menschen bringen möchte. Auch die jeweils in der Fastenzeit stattfindende „Nacht der Lichter“ im Hohen Dom zu Paderborn ist eine Station auf dem „Pilgerweg des Vertrauens“. Die „Communauté“ von Taizé ist eine Gemeinschaft von Brüdern, die von Frère Roger Schuetz 1940 im südburgundischen Dorf Taizé gegründet wurde. Zu ihr gehören Männer aus über 25 Ländern, die entweder der katholischen oder einer evangelischen Kirche angehören. Jährlich verbringen zehntausende Jugendliche von allen Kontinenten eine Woche in Taizé. Auf diese Art und Weise ist das kleine französische Dorf zum Inbegriff ökumenischer und multikultureller Verständigung geworden.


  1. Kommentar von Nachrichten zur Stadt Paderborn (15. Oktober 2010, 19:27 Uhr )

    News zu Paderborn…

    Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg ? Diözesanverband <b>Paderborn</b> <b>…</b>…

Möchtest du einen Kommentar schreiben?