Endspurt für Weltjugendtags-Anmeldung

veröffentlicht am 12. Oktober 2010

PADERBORN Weihbischof Matthias König, Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder und BDKJ-Diözesanvorsitzender Andreas Tillmann werden im August 2011 rund 400 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Erzbistum Paderborn zum Weltjugendtag in Madrid begleiten. Das Erzbistum und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) läuten jetzt den Endspurt zur Anmeldung für das mittlerweile 26. Jugendtreffen ein. Der Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2010.
„Ich freue mich wirklich sehr, diese Tage mit den jungen Menschen zu verbringen“, erklärte Weihbischof Matthias König. Gerne erinnert sich der Weihbischof an frühere Treffen zurück und übernimmt im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker die Begleitung der Paderborner Weltjugendtagsgruppe.
Unter dem von Papst Benedikt XVI. ausgegebenen Weltjugendtagsmotto „Verwurzelt in Jesus Christus und auf ihn gegründet, fest im Glauben“ stehen die Tage vom 10. bis 22. August in Spanien. Doch bevor es nach Madrid geht, werden die jungen Katholiken aus dem Erzbistum vom 11. bis 14. August während der „Tage der Begegnung“ im Erzbistum Pamplona zu Gast sein. Die Jugendlichen werden Einblicke in Kultur und Leben der Stadt Pamplona erhalten, die auch Partnerstadt von Paderborn ist. Das fünf Tage dauernde Programm in der nordspanischen Diözese wird außerdem durch Begegnung zwischen Deutschen, Spaniern und weiteren internationalen Gästen geprägt sein. Neben den Jugendlichen aus dem Erzbistum werden voraussichtlich auch junge Menschen aus Australien, Italien, Indien und Kanada den ersten Teil ihrer Weltjugendtagsreise in Pamplona verbringen.
Am 15. August erfolgt die Weiterreise von Pamplona nach Madrid, wo vom 16. bis 22. August der eigentliche Weltjugendtag mit dem Papst stattfindet. Eröffnungsgottesdienst, Willkommensfeier mit dem Papst, Vigil und Abschlussgottesdienst sind die zentralen Elemente. Daneben gibt es Kreuzwege und Katechesen in vielen Gemeinden, ein Jugendfestival mit Musik- und Kulturerlebnissen und die Möglichkeit der Begegnung mit vielen tausend Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus allen Teilen der Welt.
Die Fahrt zum WJT 2011 in Madrid wird organisiert von der Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Diözesanverband Paderborn. Die Teilnehmenden müssen zwischen 16 und 30 Jahre alt sein. Die Kosten pro Teilnehmer betragen 500 Euro. Die Anmeldung ist bis zum 31. Oktober möglich.

Anmeldung und Information: Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, Abteilung Jugendpastoral/Jugendarbeit, Domplatz 3, 33098 Paderborn, Tel. 05251-1251429, E-Mail: klemens.reith@erzbistum-paderborn.de.
(pdp-n-06.10.2010)


Möchtest du einen Kommentar schreiben?