Endspurt für „Maryline“

veröffentlicht am 1. Juni 2011

PADERBORN Noch bis zum 10. Juni können sich Jugendliche und junge Erwachsene für die Jugendwallfahrt „Maryline“ des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Erzdiözese Paderborn anmelden. Allein zum Gottesdienst mit Weihbischof Matthias König am Samstag, 25. Juni, in der Werler Basilika kommen rund 500 junge Katholiken.
In der Jugendkirche in der Werler Basilika bereiten sich Jugendliche auf das große Treffen am 24. und 25. Juni vor. Bereits am Vorabend können sich Jugendliche am „Marypoint“ am Ernst-Barlach-Gymnasium in Unna zum Auftakt der Jugendwallfahrt mit Livemusik und Mitmachaktionen treffen. Gestaltet wird das Programm von den zehn katholischen Jugendverbänden im Erzbistum Paderborn. Anmeldungen sind über die Homepage www.maryline-werl.de möglich, die Teilnahme an der gesamten Jugendwallfahrt einschließlich Verpflegung kostet 10 Euro.
„Die Vorfreude auf die Jugendwallfahrt ist groß“, erklärt BDKJ-Diözesanvorsitzender Andreas Tillmann. Monatelang wurde das Treffen von vielen Ehrenamtlichen vorbereitet, um eine jugendgerechte Wallfahrt unter dem Motto „Maryline – Ruf mich an“ zu organisieren. Einen Vorgeschmack auf das Programm bietet der kostenlose Anruf der Hotline 0800 2562011.
Für Stimmung zum Auftakt der Jugendwallfahrt in Unna am „Marypoint“ werden die Band „HerrMüller“ aus Gütersloh und „Jeiel“ aus Düsseldorf sorgen. Die Jugendverbände werden verschiedene Aktionen anbieten, wie einen Potcast-Dreh, eine Cocktailbar, Fotoshooting, den Aufbau eines „Dorfes der Zukunft“ oder verschiedene Erlebnisgeräte zum Ausprobieren. Übernachtet wird nach dem Programm in Klassenräumen und Turnhallen.
„Am Samstagmorgen können die Teilnehmer nicht nur klassisch zu Fuß zur Werler Basilika pilgern, auch mit dem Fahrrad oder Inlinern sowie mit einem „Mariathon“ kann die Strecke bewältigt werden“, freut sich Diözesanvorsitzender Tillmann auf die verschiedenen Wallfahrtsmöglichkeiten. Die Teilnehmer werden mit Bussen von Unna aus zu Startpunkten rund um Werl gebracht. In Werl empfängt Weihbischof Matthias König die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Frühstück in der Stadthalle. Gemeinsam werden die letzten Meter durch Werl zur Basilika zurückgelegt. Weihbischof Matthias König wird dann den Gottesdienst in der Basilika feiern.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?