„aktion 12“ startet mit Multiplikatorentreffen am 26. November in Dortmund

veröffentlicht am 30. September 2011

NEUSS „Unter dem Titel „aktion 12 – Abenteuer möglich machen“ dreht sich die DPSG-Jahresaktion 2012 um das Thema Kinder- und Jugendarmut in Deutschland. Gemeinsam in Bewegung setzen und Abenteuer auch für arme Kinder und Jugendliche ermöglichen, ist das Ziel der Jahresaktion 2012.

Das Logo zur Jahresaktion verkörpert für die DPSG ganz viel: Kinder und Jugendliche sind gemeinsam unterwegs und erleben als Gruppe Abenteuer. Diese Erfahrungen können sie selbstbewusster und stärker machen. Mit der aktion 12 werden Kinder und Jugendlichen in den Blick genommen, die häufig an den Rand gedrängt werden. Armut wirkt in der Gesellschaft ausgrenzend.

Um das zu ändern, werden Pfadfinderinnen und Pfadfinder im Jahr 2012 aktiv. Sie setzen sich in Bewegung und versuchen, Abenteuer auch für arme Kinder und Jugendliche zu ermöglichen. Dabei schauen sie genau hin: Warum gibt es in einem reichen Land überhaupt arme Kinder und Jugendliche? Was bedeutet es, wenn man in Armut aufwächst? Was können Pfadfinder dagegen tun?

Damit die Aktion gelingen kann, werden schon jetzt Multiplikatoren die aktion 12 gesucht. Im Diözesanverband Paderborn findet ein solches Treffen am Samstag, 26. November in Dortmund statt.  Die Ausschreibung dazu gibt es hier.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?