81. DV wählt neuen Diözesanvorsitzenden

veröffentlicht am 4. April 2017

Die Mitglieder der 81. Diözesanversammlung hatten am 1. April die Wahl: Patrick oder Patrick? Patrick Karmann stellte sich ebenso zur Wahl zum Diözesanvorsitzenden wie Patrick Höckelmann. Es fand eine rege Personalbefragung und eine sich daran anschließende noch regere Personalaussprache unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bereits im ersten Wahlgang vereinigte Patrick Höckelmann 20 Stimmen auf sich, Patrick Karmann 8. Patrick Höckelmann nahm die Wahl an und bildet seit dem 2. April gemeinsam mit Anna Werner und Tobias Hasselmeyer den Diözesanvorstand.
Bereits am Freitagabend begann die Versammlung, die unter dem Motto „Was ist was? – Europa“ stand mit der Berichtsdiskussion. Der 70 Seiten starke Bericht der Diözesanleitung wurde innerhalb von zwei Stunden hinterfragt. Mit dabei waren die Landtagsabgeordneten Marlies Stotz, Jörg Blöming und Dagmar Hanses, die sich ein Bild von der Demokratie in Jugendverbänden machten.
Am Samstag fand der Bericht der Rechtsträger unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, direkt anschließend wurde der Vorstand einstimmig für seine Arbeit im vergangenen Jahr entlastet. Vor dem Mittagessen kamen noch die Vertreter vom BDKJ und rdp zu Wort. Sebastian Koppers bedankte sich bei Jan-Philipp für sein Engagement als DPSGler im BDKJ und zeichnete ihn mit der silbernen Ehrennadel aus. Auch Jörg Fornefeld fand lobende Worte für JPs Einsatz im rdp.
Da die Vorstandswahlen länger dauerten als ursprünglich geplant, entfiel der vom Facharbeitskreis Internationale Gerechtigkeit vorbereitete Studienteil. Mittlerweile waren auch zahlreiche Gäste eingetroffen, mit denen gemeinsam in der Kapelle Gottesdienst gefeiert wurde. Nach einem Buffet, das keine Wünsche offen ließ, wurden Kristina, Steffi, Frauke, Dori, Patrick und Jan-Philipp ein bisschen durch die Gegend gefahren, während alles für ihre Verabschiedung vorbereitet wurde.
Jede und jeder einzelne wurde zunächst vorgestellt und an die vergangenen Jahre erinnert, bevor ein kleines Spielchen mit einer ausgelosten Person aus dem Publikum absolviert werden musste.
Dorina Fichte wurde für sechs Jahre Wölflingsreferentin, Frauke Langner für sechs Jahre Pfadikuratin, Kristina Drüke für 6 1/2 Jahre Referentin für Behindertenarbeit und patrick Karmann für drei jahre Pfadireferent mit dem Georgspin geehrt. Steffi Lehmenkühler erhielt für ihre 12-jährige Tätigkeit als Juffikuratin die Georgsmedaille, mit der auch Jan-Philipp Krawinkel für seine fünfjährige Vorstandsarbeit ausgezeichnet wurde.
Der Abend klang bei netten Gesprächen und tanzend im Saal aus.
Am Sonntagmorgen wurde beschlossen, dass die 82. Diözesanversammlung vom 22. – 24. Juni 2018 tagen wird. Es folgten die Wahlen zu den Rechtsträgern. In den Georgskreis wurden Thomas Olschewsky, Matthias Kornowski, Matthias Schmidt, Katrin Romberg, Roland Kuhlmann, Martin Friedrich, Jan-Philipp Krawinkel, Daniel Schäfer, Andreas Wiesmann, Jörg Gastel und Jonathan Koch gewählt. Sebastian Humbek und Jan-Philipp Krawinkel verstärken den Forsthaus Eggerode e.V., Ricarda Koch den Wahlausschuss.
Mit Dankesworten an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro und in Rüthen, an alle Versammlungsteilnehmenden, den Moderator Björn Krause und Jan-Philipp schloss Anna Werner die Versammlung um 11.40 Uhr.