Präventionsschulung mal anders?! Oder: Multiplikator*innen für den Kinderschutz gesucht

veröffentlicht am 3. März 2020

Du dachtest:

„Wie langweilig!“, „Warum muss ICH denn daran teilnehmen?“ oder auch „Muss ich das schon wieder machen…“

Aber du stelltest fest:

 „Das Thema ist gar nicht so trocken, wie ich dachte!“, „Jetzt fühl ich mich in meinem Leitungshandeln ein wenig sicherer“ oder auch „Der Austausch mit den anderen Leitenden ist ja total interessant und wertvoll!“

Und du findest:

„Der Schutz unserer DPSG-Kinder geht uns alle an!“ und „Alle sollen sich in unserem Verband wohl und sicher fühlen!“

Jetzt möchtest du:

 „Noch mehr über Prävention und Kinderschutz erfahren“, „Dein Wissen an viele Mitleitende weitergeben“ und „Dich mit vielen unterschiedlichen Personen über Erfahrungen und Grenzen austauschen“.

Dann hast du jetzt die Möglichkeit selbst Multiplikator*in für Präventionsschulungen zu werden.

Denn bald startet eine neue Ausbildungsschulung für ehrenamtliche Personen, die gerne selbst Kinder-schützen-Schulungen anbieten möchten.
Du hast Interesse? Super!
Dann schick uns eine Interessenbekundung mit einer kurzen Schilderung deiner Motivation an info@dpsg-paderborn.de   
Du kennst jemanden, zu der*dem die Aufgabe perfekt passt? Auch super! Dann leite die Anfrage gerne weiter!
Eine mögliche Teilnahme wird im Gespräch mit dem Diözesanvorstand und den Interessent*innen geklärt. Der Termin der Ausbildungsschulung wird mit Hilfe eines Doodles aller Interessierten ermittelt.
Bei weiteren Fragen dazu wende dich gerne an das Diözesanbüro unter 05251/206-5230 oder info@dpsg-paderborn.de.