DAK Jungpfadfinder – DPSG DV Paderborn stellt sich vor!

veröffentlicht am 25. Oktober 2020

Der Diözesanarbeitskreis (kurz DAK) der Jungpfadfinder vertritt die Interessen der Juffistufe auf unserer Diözesanebene und im Bundesverband. Zusätzlich ist er die politische Vertretung bei Diözesanversammlungen, auf Bundeskonferenzen der Jungpfadfinder und auch auf der Bundesversammlung. Zu den Aufgaben des DAK zählt die Organisation und Durchführung von diözesanweiten Juffi-Veranstaltungen, wie der Blauen Nacht des Kobolds, die dieses Jahr bereits das vierte Mal stattfindet. Außerdem unterstützt der Jungpfadfinder DAK die Aus- und Fortbildung von Leiter*innen indem sie stufenspezifische Angebote durchführen. Dieses Jahr hat unser DAK erstmals einen eigenen Juffi-WBK geplant, der aufgrund von Corona nun auf die Osterferien 2021 verschoben wurde. Momentan besteht der Jungpfadfinder DAK nur aus Jannis Güldenpfennig, da die anderen vier Mitglieder den DAK im Lauf des Jahres aus beruflichen und persönlichen Gründen verlassen haben. Üblicherweise setzt sich der Juffi-DAK aus einer Stufenleitung mit bis zu zwei Stufenreferent*innen und einer*m Kurat*in, die die Stufe in der Diözesanleitung vertreten zusammen. Ergänzt wird der DAK von beliebig vielen weiteren DAK-Mitgliedern, die Lust haben spannende Aktionen für die Juffis und Fortbildungsveranstaltungen für Leitende zu planen und gleichzeitig die Juffis auf diözesanpolitischer Ebene zu vertreten. Ihr fühlt euch angesprochen? Na dann los, meldet euch beim Jungpfadfinder DAK!

Für die dieses Jahr stattfindende vierte Nacht des Blauen Kobolds, hatte sich der Juffi-DAK etwas ganz Besonderes überlegt: Ein ganzes Wochenende in einer Jugendherberge am Möhnesee, um zusammen mit allen teilnehmenden Juffis das fünfte Element zu suchen! Damit die Jungpfadfinder auf diese großartige Erfahrung nicht verzichten müssen, hat der Juffi-DAK zusammen mit ein paar Helfenden ein dezentrales Abenteuer überlegt. Jede Juffigruppe, die teilnehmen möchte kann sich noch bis zum 26.10.2020 anmelden und erhält dann im November ein Paket nach Hause, um von dort aus das fünfte Element zu suchen.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?