Ergebnisse der SoLa-Umfrage

veröffentlicht am 25. Mai 2021

Wir haben euch im Frühjahr gefragt, wie eure Sommerlagerplanung aussieht. An unserer Umfrage haben insgesamt 28 Stämme aus dem DV teilgenommen, was ca. einem Drittel aller Stämme entspricht. Die Ergebnisse der Umfrage und auch die daraus neu entstandenen Fragen wollen wir gerne mit euch teilen.

Diözesanvorsitzende Christin Gantenbrinker blickt mit Zuversicht auf die Sommerlagerplanung: „Auch in diesem Sommer ist von uns Kreativität gefordert, um den Kindern und Jugendlichen Pfadfinden ermöglichen zu können. In Gesprächen mit euch höre ich, dass ihr Sommerlager plant und möglich macht, was möglich ist. Als PfadfinderInnen geben wir auch in Schwierigkeiten nicht auf!“

Von den teilgenommenen Stämmen planen 78% ein Sommerlager, 45% als Stammeslager und 32% als Stufenlager. In 11% der teilgenommen Stämme wird kein Sommerlager geplant und 11 % der Stämme sind sich noch unsicher.

Zum Zeitpunkt der Umfrage hatten bereit 19 Stämme einen Lagerplatz gebucht, 2 Stämme befanden sich auf der aktiven Suche und 4 Stämme hatten noch nicht angefangen einen Lagerplatz zu suchen.

40% der teilgenommenen Stämme planen ihr Sommerlager mit 10-20 Personen. Weitere 40% planen ihr Sommerlager mit 20-40 Personen und die restlichen 20% planen ihr Sommerlager mit 40 oder mehr Personen.

Den ausführlichen Bericht könnt ihr hier lesen: Ergebnisse der SoLa-Umfrage oder euch über die Antworten auf eure Fragen zum SoLa-2021 informieren. Um jederzeit auf dem aktuellsten Stand zu sein und euch an die geltenden Coronarichtlinien zu halten, informiert euch bitte regelmäßig auf der Seite eures Kreises. Zusätzlich arbeiten wir stetig daran auf unserer Corona-Seite die Coronaschutzverordnung des Landes NRW hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Jugendarbeit aufzuschlüsseln.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?