Header Icon

DPSG Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Diözesanverband Paderborn

Rüthen wächst

10. Juni 2024 (von: Björn Stromberg)

Der Neubau – vom Zeltplatz aus gesehen. Links ist die Arena.

Das neue Diözesanzentrum sieht vom außen schon fast fertig aus. Die Holzverschalung ist nahezu vollständig, die Fenster und Außentüren sind alle eingebaut und in diesem Moment härtet der Estrich im Innenraum über den Heizschlangen der Bodenheizung aus. Einige Räume haben ihr hellgrauen Fliesen bekommen und das “Testzimmer” ist sogar schon vollständig mit Möbeln eingerichtet.

Die nagelneue Reihe Ladesäulen für elektrische Autos ist auch fertig. Die öffentlichen Ladepunkte funktionieren hervorragend (bis auf eine Ausnahme, noch jedenfalls :-). Einfach anstecken, mit der ec-Karte bestätigen und laden mit bis zu ~40kw. Keine Anmeldung, kein Account-Zwang, keine umständliche Abrechnung – so sollte es überall sein. Zum Schmunzeln gibt es auch etwas: eine der Ladesäulen steht nämlich mitten im Weg zur Kapelle. Der Weg wird aber noch umgebaut – die Ladesäulen mussten wegen der Zuschussbefristung nur kurzfristig fertig werden …

Das neue Gebäude hat es auch energetisch in sich. Ein hochmodernes und extrem effizientes Konzept für die Gebäudeerwärmung wird für niedrige Kosten und einen möglichst umweltfreundlichen Betrieb sorgen. Auf dem Dach sind überragende 180kWp Photovoltaikmodule verbaut. kWp steht für das Leistungsmaß Kilowatt-Peak, das angibt, welche Höchstleistung (kW) eine Photovoltaikanlage im rechnerischen Maximum (Peak) erbringen kann. Diese Menge ist weit mehr als das Diözesanzentrum voraussichtlich jemals selbst verbrauchen könnte, daher wird der Überschuss über die neue Trafo-Station unten im Tal ins Netz eingespeist.

Wenn es mit den Fortschritten so weitergeht, wir das Haus dieses Jahr noch “bewohnbar” werden. Kurz nach dem TENTAKEL soll es die ersten Belegugnen geben …

Bilder vom Neubau in Rüthen (06/2024)