Fachtag AD(H)S vom FAK Behindertenarbeit

18. August 2015 (von: kristina)

Was machen wir eigentlich, wenn ein Kind in der Gruppenstunde immer wieder stört. Es kommt immer häufiger vor, dass wir von AD(H)S hören oder wahrnehmen, dass ein Gruppenkind unsere besondere Aufmerksamkeit braucht. Der FAK Behindertenarbeit, unterstützt vom Sozialpädagogen Tobias Falke, bietet am 28.11.2015 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Lippstadt einen Fachtag zum Thema AD(H)S und Kinder mit besonderer Aufmerksamkeit an. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.


Mit dem Landesrat beim Josefstag hoch hinaus

23. März 2014 (von: Diözesanbüro)

Anlässlich des diesjährigen Josefstags kam Landesrat Hans Meyer, der Leiter des Landesjugenamtes Westfalen, mit Vertretern der katholischen Jugendverbandsarbeit in Rüthen zusammen und besuchte das Berufsorientierungscamp einer Förderschule aus Dortmund. Dabei ließ es sich der Landesrat, der selbst einmal Pfadfinder war, nicht nehmen, in luftige Höhen aufzusteigen: Gemeinsam mit BDKJ-Diözesanvorstand Sebastian Koppers und DPSG-Geschäftsführer Ulrich Weber ließ er sich unter fachkundiger Begleitung die einzelnen Stationen des rollstuhlgerechten Hochseilgartens erklären und zeigte sich begeistert von der Arbeit mit den jungen Menschen.


Offline surfen auf dem "Kulturbeutel 2011"

3. Oktober 2013 (von: Björn Stromberg)
Kulturbeutel 2011 Webseite offline

Der eine oder andere Leiter wird sich sicher an die große Leiter-Aktion vor drei Jahren, den „Kulturbeutel 2011“ erinnern. Unter dem Motto „Leiter rocken Rüthen“ trafen sich über dreihundert Leiter aus der ganzen Diözese (und darüber hinaus) im Diözesanzentrum zum gemeinsamen DPSG Leiter-Zelten und den ersten Spiri-Haijk in der Verbandsgeschichte. Um das Vorbereitungsteam zu zitieren: „Ein Wahnsinnswochenende“. Was war denn da? Scouting mit den Profis: Einmal ein ganzes Camp mit den Leitern der Gruppen und den Stammesaktiven erleben. Highlights waren … weiterlesen


Wie ihr seht, seht ihr nichts!

28. Mai 2013 (von: Diözesanbüro)

So wird es euch auch im „Schwarz-Café“ ergehen, dass bei „Training Sommerlager“ vom 28. – 30. Juni 2013 in Rüthen aufgebaut wird. Es wird dort Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen geben, Sitzgelegenheiten und Musik im Hintergrund für die Pausen zwischendurch. Alles wie in jedem anderen Café auch – nur eben im Dunkeln. Milch in den Kaffee – aber wie viel? Bezahlen – keine Ahnung welche Münze das ist? Platz finden – oder sitzt da schon jemand? Es ist eine Herausforderung, aber … weiterlesen


Mit dem Rollstuhl in den Hochseilgarten

24. Juni 2012 (von: Diözesanbüro)

Wenige Monate nach seiner Konzeptionierung konnte einer der ersten Hochseilgärten für Menschen mit und ohne Behinderung am Wochenende im westfälischen Rüthen eröffnet werden. In einem Festakt am Diözesanzentrum „Eulenspiegel“ feierten die Kooperationspartner der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) im Diözesanverband Paderborn und der Seilschaft UG aus Arnsberg die Einweihung. „Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderungen nichts besonderes in der Gesellschaft sind“, betonte DPSG-Diözesanvorsitzender Jan-Philipp Krawinkel.


Hochseilgarten wird am 23. Juni eröffnet

8. Juni 2012 (von: Diözesanbüro)

Seit Anfang des Jahres steht ein Hochseilgarten am DPSG-Diözesanzentrum in Rüthen. Jetzt steht die Inbetriebnahme kurz bevor und das soll mit einem kleinen Festakt gefeiert werden. Die Einweihung findet während des Training Sommerlager (TSL) am Samstag, 23. Juni, um 13.30 Uhr statt. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich mit einer Mail an info@dpsg-paderborn.de anmelden.