Spacecafe-Kekse für alle?!?

1. September 2015 (von: Diözesanbüro)

Etwas überraschend für die meisten Rover im Rovercamp, dass sich hinter diesem Titel ein Workshop zur Jahresaktion „Gastfreundschaft“ verbirgt. Angelockt vom Keksangebot wurde suggeriert Kekse nur an Menschen ohne Migrationshintergund zu verteilen. Bis in die Generation der Großeltern wurde zwischen Migranten und Deutschen selektiert und so blieben meist nur ein Viertel der Kleingruppen übrig um Kekse zu bekommen. Während in vielen Gruppen lautstark protestiert wurde, wir in anderen als Rassisten beschimpft, einige so schockiert waren, dass sie sprachlos waren, haben … weiterlesen


Freundschaft – für Menschen auf der Flucht

21. Oktober 2014 (von: ding)

Das Thema „Flucht“ ist leider zur Zeit aktueller denn je. Kriege in Syrien und im Irak, im Nahen Osten, in der Ukraine und in vielen anderen Regionen der Erde sorgen derzeit dafür, dass sehr viele Menschen weltweit ihre Heimat verlassen müssen und auf der Flucht sind. Es ist kein Geheimnis, dass viele Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa oder in andere westliche Länder alles in Kauf nehmen, um der Not zu entkommen. So kennen wir alle auch die Bilder von … weiterlesen


Offline surfen auf dem "Kulturbeutel 2011"

3. Oktober 2013 (von: Björn Stromberg)
Kulturbeutel 2011 Webseite offline

Der eine oder andere Leiter wird sich sicher an die große Leiter-Aktion vor drei Jahren, den „Kulturbeutel 2011“ erinnern. Unter dem Motto „Leiter rocken Rüthen“ trafen sich über dreihundert Leiter aus der ganzen Diözese (und darüber hinaus) im Diözesanzentrum zum gemeinsamen DPSG Leiter-Zelten und den ersten Spiri-Haijk in der Verbandsgeschichte. Um das Vorbereitungsteam zu zitieren: „Ein Wahnsinnswochenende“. Was war denn da? Scouting mit den Profis: Einmal ein ganzes Camp mit den Leitern der Gruppen und den Stammesaktiven erleben. Highlights waren … weiterlesen


Spiele, Lieder und Pfadfindergruß für Gäste aus Papua-Neuguinea

30. September 2012 (von: Diözesanbüro)

„Wir sind gefragt, den Jugendlichen zu helfen, denn sie sind die Zukunft des Landes,“ machte Schwester Thecla Gamog deutlich, worum es während der bundesweiten Eröffnung der missio-Jugendaktion 2012 ging. Jugendlichen in Papua-Neuguinea in der Zerreißprobe zwischen Tradition und Moderne in den Blick zu nehmen und über die Herausforderungen und Hoffnungen der jungen Menschen in den Austausch zu kommen – das ist die Botschaft der Aktion des Hilfswerks missio und seines bundesweiten Kooperationspartners, der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG).