Vom Knappen zum Ritter

6. November 2019 (von: Diözesanbüro)

Einstieg Schritt 2 in Dortmund Vom 13.03. bis zum 15.03.1320 findet auf der Burg Husen der Einstieg Schritt 2 vom Bezirk Dortmund statt. Alle werdenden Ritter der DPSG im Diözesanverband Paderborn sind herzlich eingeladen. Die Anmeldung sowie weitere Informationen findet ihr auf unserer Homepage (https://www.dpsg-dortmund.de/index.php/einstieg-schritt-2-auf-burg-husen/).  


„…jeder neue Freunde weiß!“ – Neue Freunde in Frankreich finden

31. Oktober 2019 (von: Diözesanbüro)

Die Worte aus dem Pfadfinderlied sollen Wirklichkeit werden! Als Pfadfinder finden wir Freunde überall auf der Welt. Viele erleben das, wenn sie auf Urlaubsreisen anderen Pfadfindern begegnen oder zu großen internationalen Treffen wie den Jamborees zusammenkommen. Wäre es nicht großartig, wenn wir als Pfadfinder im DV Paderborn neue Freunde in anderen Ländern finden würden? Das Erzbistum Paderborn hat seit 1183 Jahren eine Freundschaft mit dem Bistum Le Mans im Nordwesten Frankreichs. Der Schutzheilige unseres Erzbistums, der Hl. Liborius, war Bischof … weiterlesen


Gemeinsames Wochenende mit DL, DAKs, FAKs und BeVos

28. Oktober 2019 (von: Diözesanbüro)

Vom 11. bis zum 12. Oktober 2019 fand in der Jugendbildungsstätte „Kupferberg“ in Detmold eine erweiterte Diözesanleitungsklausur statt, die durch die Diözesanarbeitskreise und die Bezirksvorstände ergänzt wurde.   Gestartet wurde am Freitagabend nach einem leckeren Abendessen. Die Diözesanleitung sowie die Stufen- und Facharbeitskreise lernten sich anhand einer Aufstellübung und einem Acht-Ecken-Spiel besser kennen. Dies sorgte für den persönlichen Kontakt und eine stärkere Verknüpfung der Arbeitskreise untereinander. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz und bereits jetzt war die Sympathie untereinander … weiterlesen


Roverrotes Feuerwerk zum 40. Jubiläum von Rovercamp

24. September 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Über 600 Rover aus dem ganzen Bundesgebiet kamen zur Expedition in die „roverlabs“, ins größte regelmäßige #roverschutzgebiet Deutschlands. Drei Tage lang wurde in Rüthen versucht, verstanden, verbessert und natürlich auch gefeiert. Am traditionellen zweiten Wochenende nach den Sommerferien mussten Rover und Roverleiter aus ihren Schwarzzelten heraus vielfälige Talente unter Beweis stellen. Getragen von diesjährigen Camp-Motto „roverlabs – versuchen.verstehen.verbessern“ transformierten sich die versammelten Rover in neugierige Forscher, clevere Tüftler und wahnsinnige Wissenschaftler. Natürlich durfte auch die beliebte Rovercamp-Kapellendisco nicht fehlen. Hier … weiterlesen


Das Wahnsinnsding Diözesanlager 2021

3. September 2019 (von: Ricarda Koch)

Die Diözesanversammlung hat nach harten Debatten, schweißtreibenden Diskussionen und römischen Plädoyers ein großes Projekt ins Leben gerufen. Es soll ein Diözesanlager zum 90. Geburtstag stattfinden. Vier Anträge mit unterschiedlichen Konzepten wurden vorgestellt, geändert und diskutiert. Schließlich wurde mit eine große Mehrheit „Antrag A“ gewählt: Ein riesiges Stufenlager auf Diözesanebene. Auf dem Ausbildungslager TENTAKEL wurde die Idee dann „so richtig“ aus der Taufe gehoben. Zuerst wurde ein Name für das Lager gesucht, wobei sich jeder Pfadfinder monatelang einbringen konnte. Aus diesen … weiterlesen


Vielarmige Ausbildung mit lautem „plop“ und ein neues großes Ding

2. September 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Mehr als 160 Leiter*innen aus dem Diözesanverband der DPSG kamen am letzten Wochenende in Rüthen zum TENTAKEL, der traditionellen Ausbildungsveranstaltung für Leiter*innen. Trotz eines mit Workshops, Ausbildungsmodulen und Fachangeboten vollgepackten Zeitplans fanden die Leiter*innen auch Zeit, um neue Freundschaften zu knüpfen, alte Bekannte zu treffen und sich selbst zu feiern. Kaum etwas ist ein pfadfinderischer und ehrlicher Gedanke, als ein Abend mit Gitarren, Kaltgetränken und guten Gesprächen am Lagerfeuer. An diesem Wochenende wurde auch über den Namen des in zwei … weiterlesen


Nur in den roverlabs

12. August 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

rovercamp feiert dieses Jahr sein 40-Jähriges bestehen. Wir konnten leider niemanden vom Original-Campstaff auftrieben, denn selbst die „ältesten“ im besten Campstaff der Welt (sorry @Westernohe😘) sind noch zu jung. Aber rovercamp war schon immer #roverschutzgebiet und exklusiv für die rote Stufe da. Wie seit nun vier Jahrzehnten wird rovercamp „von rovern für rover veranstaltet“ und reist mit dieser Ansage ins Labor – in die #roverlabs am Eulenspiegel. Info-Update 2019 Es gibt eine gutsortierte Bar (thx @wunderbar 🦄) Der Getränkekauf ist … weiterlesen


Flullipuschiges Knutscheladventscha 1nenzwanzig

5. Juli 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Auf gar keinen Fall soll das Diözesanlager im DV Paderborn so heißen. Hofft jedenfalls die kleine Mareike, denn die findet den Namen total doof. Aber auf TENTAKEL 🐙, dem großen Leiterlager in Rüthen, wird im September die Entscheidung ein für allemal fallen! Da wird gewählt, abgestimmt und natürlich auch festgelegt. Bis dahin ist Lobbyarbeit, Werbung und Bestechung noch okay (Erpressung ist aber ausgeschlossen). Die ganze Diözese Paderborn wird mit diesem großartigen Namen dann gemeinsam ein riesiges Lager erleben, das große … weiterlesen


Notfallhandy in den Sommerferien

4. Juli 2019 (von: Linda Zurwonne)

Eure direkte Unterstützung im Lager bei Fällen von Kindeswohlgefährdung: DPSG Notfalltelefon +49 (151) 22268585  Auch im Jahr 2019 ist die die Notfallnummer für Ferienfreizeitleitende wieder eingerichtet. Die Themen Kinderschutz und Prävention sind uns ein Herzensanliegen und haben in den vergangenen Jahren immer weiter Einzug in unser Handeln und unser Selbstverständnis erhalten. Aber was, wenn plötzlich aus Theorie Ernst wird und wir im Lager mit Fragen einer Kindeswohlgefährdung konfrontiert werden? Was, wenn wir unsicher sind, uns überfordert fühlen und nicht genau … weiterlesen


Die Jula geht nach Afrika

30. Juni 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Hallo! Ich bin die Jula und fahre bald nach Kapstadt. Warum ich das mache, wiso Rover generell über ein FSJ nachdenken sollten und welche Hilfe ich noch brauche erzähle ich euch hier. Ich bin 19 Jahre alt und Mitglied der Rover- und Leiterrunde im Stamm Dortmund-Husen. Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich leidenschaftliche Pfadfinderin und bei jeder Aktion dabei. Vielleicht haben wir uns ja schon im Rovercamp oder auf einer Aktion gesehen. Bei der DPSG habe ich gelernt wie glücklich … weiterlesen


Das Friedenslicht-Team sucht Verstärkung

26. Juni 2019 (von: Linda Zurwonne)

Der Sommer ist da, die 30 Grad-Grenze ist geknackt und ihr freut euch über ein bisschen Abkühlung? Dann seid ihr bei uns richtig. Denn mit uns könnt ihr euch jetzt schon gedanklich auf den Advent einstimmen. Wie das geht? Ganz einfach. Denn wir, das Friedenslichtplanungsteam, suchen Verstärkung. Falls ihr Lust habt hinter die Kulissen des Friedenslichtes zu schauen und unseren jährlichen Dortmunder Aussendungsgottesdienst mit zu gestalten meldet euch gerne bei unserem DPSG Diözesankurat Tobias Hasselmeyer unter tobias.hasselmeyer@dpsg-paderborn.de. Das Friedenslichtteam besteht … weiterlesen