Angeberwissen

In Deutschland werden wir die Douglasie pflanzen, wir nennen ihn im Öko-Ak auch liebevoll den Wunderbaum. Die Douglasie speichert in 45 Jahren eine Tonne CO2, während eine Buche dafür 85 Jahre benötigt und hält den aktuell sehr starken Stürmen in unseren Breitengraden, aufgrund der besonderen Wurzelform, besonders lange stand. Auch für die Zukunft ist die Douglasie gewappnet, da sie nur 50% des Wasserverbrauchs einer Fichte hat. Zudem ist sie schnellwachsend. Außerdem finden wir einen Nadelbaum zu Weihnachten einfach passend und schön. Mehr botanische Infos findet ihr bei Wikipedia.

Baumpflanzaktion_2012

Setzlinge in Südafrika

In Südafrika werden es einheimische Pflanzen eingesetzt, die den örtlichen Witterungsbedingungen Stand halten. Meistens handelt es sich um Pfirsich und Pflaumenbäume. Diese Bäume sind in vielerlei Hinsicht nützlich, da sie CO2 speichern, Schatten spenden, Früchte liefern, Bodenerosion (Mit ihren Wurzeln halten sie die Erde fest und schützen sie vor Wind und Wetter) verhindern und Wasser im Erdreich speichern. Die Bäume werden im Oktober und November kurz vor der Regenzeit gepflanzt.

Allgemeine Fragen können gerne auch in der Kommentarfunktion gestellt werden, die wir dann kurzfristig beantworten. Auch könnt ihr uns natürlich direkt ansprechen (oekologie@dpsg-paderborn.de).