Jahrestreffen 2004

„Menschen mit Behinderungen“
Jahrestreffen 2004 in Schloß Neuhaus

Das Jahrestreffen der Freunde und Förderer der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg
(DPSG) im Erzbistum Paderborn am 14. November 2004 stand unter dem Thema „Menschen mit Behinderungen“ und war zu Gast in der Pfarrgemeinde St. Heinrich und Kunigunde Schloß Neuhaus.
Nach der Teilnahme am dortigen Sonntagsgottesdienst, den DPSG-Diözesankurat
Lars Hofnagel feierte, besuchten wir die Schlosswerkstätten. In dieser anerkannten
Werkstatt für behinderte Menschen konnten wir uns davon überzeugen, wie rund 600
behinderte Mitarbeiter/innen eine angepasste Förderung erhalten und ihre Fähigkeiten an
einem echten Arbeitsplatz verwirklichen können. Das geschieht u.a. in den Arbeitsbereichen
Metallverarbeitung, Druckerei, Landschafts- u. Gartengestaltung, Hauswirtschaft und
Elektrotechnik. Die Einrichtung, die seit über 25 Jahren besteht, und besonders in den
Anfangsjahren auch von der DPSG unterstützt wurde, ist in Trägerschaft des Vereins für
Caritasheime im Erzbistum Paderborn e.V. Der Facharbeitskreis für Behindertenfragen der
DPSG informierte dazu über aktuelle Schwerpunkte der Integration behinderter Jugendlicher
in den DPSG-Gruppen.

Bei der Mitgliederversammlung wurde eine weiter gute Entwicklung unseres 2001 auf
Diözesanebene neugegründeten Vereins festgestellt. So wurde beschlossen, aus dem
Spendenaufkommen der Mitglieder als nächstes die Neugestaltung des Theaters auf dem
Gelände des DPSG Diözesanzentrums Rüthen mit 6000 Euro zu unterstützen.

Hans-Georg Hunstig