Spielidee des Kung Fu Juffi

 Juffis gegen das Böse in der Welt!

Oh nein, der gemeine Kai hat alles „Chi“ gestohlen! Und „Chi“ brauchen wir doch, um gegen das Böse zu kämpfen… Aber keine Sorge, der Drachenkrieger Po wird Kai schon aufhalten! Das schafft er aber nicht alleine. Dafür braucht er viele Juffis!

Die Juffis können ihm helfen ganz viel „Chi“ zu sammeln. Dabei haben sie 2 Möglichkeiten:

Zum einen bekommt jedes Juffi-Team durch eine erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Workshops neues „Chi“ in Form von max. 10 Punkten.

Der zweite Teil des „Chis“ kann dann bei einer Competition gesammelt werden.

Durch Addieren des „Chis“ aus dem Workshopteil und des „Chis“ aus der Competition wird das beste Team ermittelt. Das gesamte „Chi“ wird am Ende der Veranstaltung von euch an den Drachenkrieger Po übertragen. Er wird sich riesig über eure Hilfe freuen und kann damit das Böse für eine lange Zeit bekämpfen.

Die Menge des gesammelten „Chis“ wird mit Hilfe einer Waage verdeutlicht. Das bedeutet, dass jedes Team bei der Bearbeitung der Workshops zu den imaginären Punkten auch noch Steine bekommt. Diese Steine können an Pos Badewanne abgegeben werden und sollen am Ende des Tages mehr wiegen, als der böse Kai, der zusammen mit den Steinen auf einer Balkenwaage gewogen wird. Hoffentlich schaffen wir es, soviel Chi zu sammeln, dass Kai besiegt wird!

„Chi“ bekommt man dafür, dass man seine Talente und somit seine Persönlichkeit entdeckt und bereit ist an seinen Stärken, Schwächen und Ängsten zu arbeiten. Durch Zuversicht und Selbstbewusstsein und wenn man sich selbst so annimmt, wie man ist, fliegt einem das „Chi“ förmlich zu ;o).

 An den Stationen haben die Teams jeweils zur Orientierung 5 Minuten Zeit zum Üben. Anschließend starten sie für 5 Minuten in die eigentliche Aktion, für die es dann die Punkte gibt.

Für die Punkteverteilung gilt Folgendes:

 

  1. Teamvollständigkeit Für das Erreichen des Workshops erhält jedes vollständige Team 2 Punkte, egal, wie es sich dort verhält, ob es die Aufgabe erledigt oder nicht.

 

2 Punkte
 

  1. WS-Aufgabe Je nachdem, wie gut das Team die Aufgabe erledigt, kann die WS-Leitung 0 ­bis 6 Punkte vergeben. Wie diese Wertung zustande kommt, bleibt den Postenbesetzungen überlassen.
0-­ 6 Punkte
 

  1. Teamwork/pfadfinderisches Verhalten Bewertet werden die Qualität der Zusammenarbeit des Teams und der Umgang der Gruppenmitglieder untereinander sowie der „pfadfinderische Eindruck“.

 

0- 2 Punkte
Gesamt max. 10 Punkte