150 Jungpfadfinder folgten dem Kobold in die weite Welt

veröffentlicht am 11. August 2009

Juffilager-Web2IMMENHAUSEN 14 bunte Tage verbrachten 150 Jungpfadfinder und ihre Leiter aus dem Diözesanverband Paderborn jetzt im Zeltlager in Immenhausen bei Kassel. Dort trafen sich die Kinder und Jugendlichen des Paderborner Diözesanverbandes der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) zum großen Zeltlager „Leinen los – Kobold on tour 2009“.
Die Jungpfadfinder aus allen Teilen der Erzdiözese Paderborn – Stämme aus Hagen, Herdringen, Brilon, Castrop, Hamm, Dortmund und Höxter waren dabei – begaben sich zusammen mit dem Kobold, dem Maskottchen der Jungpfadfinderstufe, auf Weltreise. Schließlich hatte der Kobold herausgefunden, dass dunkle Mächte die Welt bedrohten. Schatten warfen sich über das Land: Langeweile, Perspektivlosigkeit, mangelnde Motivation, Depression und Niedergeschlagenheit. Doch zusammen mit den zahlreichen Mädchen und Jungen konnte der Kobold die Schatten besiegen, denn bei den Pfadfindern herrscht immer gute Laune, Stimmung, Motivation und Action. Den ganzen Beitrag lesen


  1. Kommentar von weed (14. August 2009, 12:11 Uhr )

    Ein paar tolle Fotos und ein netter Artikel – Dankeschön! 🙂

  2. Kommentar von Franze (18. August 2009, 17:48 Uhr )

    Das war ein tolles SoLa! 🙂

Möchtest du einen Kommentar schreiben?