Die Diözesanleitung

Die Diözesanleitung besteht aus dem Diözesanvorstand, den Diözesanstufenleitungen der Wölflings-, Jungpfadfinder-, Pfadfinder- und Roverstufe sowie den Referent*innen der Facharbeitskreise für Inklusion, Internationale Gerechtikeit und Ökologie und der oder dem Diözesanbeauftragten für Internationale Arbeit.

Beratende Stimmen haben der Geschäftsführer sowie die hauptberuflichen Referent*innen. Bei Bedarf können weitere Fachreferent*innen (z.B. für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) berufen werden, die dann ebenfalls an den Sitzungen teilnehmen.

Die Diözesanleitung trifft sich alle vier bis sechs Wochen, um die Geschicke des Diözesanverbandes zu leiten. In diesem Gremium wird die Arbeit der einzelnen Alterstufen und Arbeitskreise miteinander vernetzt.

 

Die Diözesanleitung besteht derzeit aus

Derzeit nicht in der DL vertreten sind die Facharbeitskreise Inklusion, Internationale Gerechtigkeit sowie der Facharbeitskreis Ökologie

Wenn ihr Dinge habt, die eurer Meinung nach dringend einmal in der DL besprochen werden sollten, dann schickt doch einfach dem Vorstand eine E-Mail.