Vor sexualisierter Gewalt schützen – dein Job als Leiter*in?!

19. Juni 2019 (von: Linda Zurwonne)

#sicheresache – gegen sexualisierte Gewalt in der Jugendarbeit Wir finden es super und superwichtig, dass sich so viele von euch mit dem Thema Prävention (sexualisierter) Gewalt befassen und das Wohl der Kinder und Jugendlichen ein fester Bestandteil all unseres Handels in unserem Diözesanverband ist. Aber welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Was ist euch wichtig? Welche Meinung habt ihr zum Thema Schutzkonzepte? Eine anonyme Online-Befragung beschäftigt sich nun mit der Perspektive der ehrenamtlichen Leitenden in der Jugendverbandsarbeit zum Thema Schutzkonzepte und … weiterlesen


Rund 1.500 blaue Kluften in Immenhausen

7. Juni 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Über 45.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt werden zum 24. World Scout Jamboree in Nordamerika erwartet. 1.300 Teilnehmer davon bilden dabei das deutsche Kontingent, die sich am letzten Wochenende auf dem Bundeszeltplatz der BdP in Immenhausen zur Vorbereitung traf. Das Kontingent besteht dabei aus einer Mischung aller vier großen Pfadfinderverbände des RdP. Ich bin der Björn und darf in diesem Jahr als IST dabei sein, als Mitglied des „International Sevice Team“. Die ISTs kümmern sich auf WOSM-Veranstaltungen als „Campstaff“ … weiterlesen


Freihalten bitte: Woodbadgekurs der Roverstufe in 2020

7. Juni 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Traditionell benötigen die Woodbadgekurse der Roverstufe etwas Vorlauf, um die beiden Termine der Kurswoche und des Reflektionswochenendes dauerhaft frei zu halten. Hier ist die frühzeitige Ankündigung und Anmeldung. Die Roverstufe läd 2020 zu einem sagenhaften Woodbadgekurs der Roverstufe ein. Teilnehmende Leiter sollten im Idealfall dafür eine Roverrunde leiten, mindestens 22 Jahre alt sein und eine (bis dahin) abgeschlossene Modulausbildung besitzen. Fünf hochmotivierte Menschen mit Herz für die rote Stufe warten auf dich: Björn, Maren, Jan, Toffer und Anke. Für diesen … weiterlesen


Reise nach Wien zur Friedenslichtaussendung zu gewinnen

6. Juni 2019 (von: Linda Zurwonne)

Mut zum Frieden – so lautet das diesjährige Jahresmotto der Friedenslichtaktion. Und auch wir suchen mutige Pfadfinder*innen, die sich für den Frieden stark machen und das Licht aus Österreich in die Welt tragen. Bist du mutig genug Teil der deutschen Delegation zu sein? – Dann trau dich jetzt und schick uns deine Bewerbung. Mit etwas Glück wird dein Mut belohnt und du gewinnst die Reise nach Wien vom 12.-15.12.2019 als Teil der offiziellen Friedenslicht-Delegation. Zugfahrt, Unterkunft und ein Platz im … weiterlesen


„Euch schickte der Himmel“: 432.000 Stunden ehrenamtliches Engagement im Erzbistum Paderborn

5. Juni 2019 (von: Diözesanbüro)

Paderborn. 200 Projektgruppen. Über 6000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. 30 Tonnen Kies. 10 Bagger. Ein Bauwagen. Viele politische Diskussionen sowie unzählige Stück Kuchen, gebrauchte Handschuhe, grüne T-Shirts und 432.000 Stunden ehrenamtliches Engagement. Drei Tage lang haben die Teilnehmenden der 72-Stunden-Aktion im Erzbistum Paderborn an ihren unterschiedlichen Projekten gearbeitet. Drei Tage lang haben sie in Gemeinschaft und mit Gottes Segen die Welt in ihren Gemeinden und Ortschaften ein Stückchen besser gemacht. Junge Menschen sind die Zukunft „Junge Menschen erinnern uns … weiterlesen


ROVERova fáze překvapivě navštívila Prahu

3. Juni 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

An einem leicht verregneten Abend trafen sich seltsame Gestalten in Kluft und rotem Tuch am Dortmunder Hauptbahnhof. Sie kamen dorthin weil Ihnen versprochen wurde, Sie würden von dort aus ins Unbekannte gebracht werden -für dreißig Stunden. Und so versammelten sie sich, dem Ungewissen zu trotzen, die Komfortzone zu verlassen und der Lust am Reisen zu fröhnen. Aus dem ganzen Diözesanverband waren sie gekommen um sich gemeinsam auf die Fahrt ins Unbekannte zu begeben. An neuen Erfahrungen mangelte es dann bereits … weiterlesen


Ein großes rotes Labor in Rüthen

29. Mai 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Vom 6. bis zum 8. September 2019 öffnen die „roverlabs“ ihre Sicherheitstüren auf dem Zeltplatz am Eulenspiegel. Alle Wissenschaftler, Forscher und entkommene Laborexperimente (gelungen oder nicht) der roten Stufe sind herzlich in die großen rovercamp’schen roverlabs eingeladen.   Nachbestellen: Aufnäher der letzten Rovercamps online verfügbar » Es wird ein buntes Treiben zwischen neuen Experimenten geben, viele Möglichkeiten mehr Dinge zu verstehen und natürlich auch bestehendes zu verbessern. Die roverlabs liegen irgendwo zwischen wahnsinniger Wissenschaft, Steampunk-Laboren und dem guten alten „Rover … weiterlesen


DPSG-Diözeanbüro geschlossen

29. Mai 2019 (von: Diözesanbüro)

Am Freitag, 21. Juni 2019 bleibt das DPSG-Diözesanbüro geschlossen. Am Montag, 24.06.2019 sind wir ab 8.00 Uhr wieder für euch da. Ein schönes Wochenende wünschen die Mitarbeiter*innen vom DPSG-Diözesanbüro


Rechte und Pflichten eines Stammesvorstandes

28. Mai 2019 (von: Diözesanbüro)

Auch in diesem Jahr findet die Veranstaltung „Rechte und Pflichten eines Stammesvorstandes“ statt. Am 16.11.2019 in der Kommende in Dortmund sind alle interessierte Stammes- und Bezirksvorstände, sowie Kassenführer oder die, die es werden wollen eingeladen, sich über Rechte und Pflichten eines Stammesvorstandes zu informieren. Immer wieder gibt es Fragen zu den Rechten und Pflichten, die für die Arbeit im Stammes- bzw. Bezirksvorstand wichtig sind. Um euch bei eurer Arbeit zu unterstützen, bieten wir diese Fortbildungsveranstaltung in Dortmund an. Beginn um … weiterlesen


„Uns schickt der Himmel“ Anpacken statt Abwarten: Junge Menschen setzen soziale Projekte um

27. Mai 2019 (von: Diözesanbüro)

„Uns schickt der Himmel“ Anpacken statt Abwarten: Junge Menschen setzen soziale Projekte um Über 160.000 Menschen beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion Hamm, 26. Mai. Um 17.07 Uhr ist die 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) heute in Hamm zu Ende gegangen. Über 85.000 junge Menschen initiierten rund 3.400 soziale, politische und ökologische Projekte, insgesamt beteiligten sich schätzungsweise über 160.000 Menschen aller Generationen in ganz Deutschland. Das Motto lautete „Uns schickt der Himmel.“ „So viel Engagement in 72 Stunden … weiterlesen


Wenn dieser Beitrag zehn Minuten alt ist, sind noch 54 Stunden Zeit

24. Mai 2019 (von: Björn Stromberg (Webmaster))

Die 72-Stunden Aktion hat gestern, am Donnerstagabend, bundesweit begonnen. Im ganzen Bundesgebiet werden seitdem von vielen Jugendgruppen Schaufeln geschwungen, Essen gekocht, Holz bearbeitet, Häuser renoviert und an großen Ideen gearbeitet. Zum vierten mal hat die Sozialaktion des BDKJ tausende Jugendlicher, deren Leiter und auch viele Eltern, Unternehmen und Sponsoren motiviert gemeinsam anzupacken und in sozialen Aktionen „die Welt etwas besser zu verlassen als vorgefunden“. Es nehmen natürlich nicht nur Pfadfinder an dem riesigen Projekt teil, aber dieser Grundsatz des Pfadfindetums … weiterlesen