Leitbild

 

Leitbild für den Bereich der Schulbegleitenden Jugendsozialarbeit

 

Als Angebot in Trägerschaft des DPSG Diözesanverbandes Paderborn sind wir Teil einer weltweiten Erziehungsbewegung, die sich an alle jungen Menschen wendet. Ihnen eröffnen wir gemäß der Prinzipien der Pfadfinderbewegung und auf der Grundlage der biblischen Botschaft die Chance, durch selbstgesetzte Ziele und prägende Erlebnisse die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu entwickeln. Jesus Christus nachfolgend setzen wir uns für eine Gesellschaft ein, in der Solidarität besonders mit den Benachteiligten sichtbar und zu einem Grundpfeiler des Handelns wird.

Unsere Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler von Förderschulen. Ihnen ermöglichen wir in unseren Seminarwochen praktische Selbst- und Gruppenerfahrungen, die sie für eine eigenverantwortliche Berufswahl motivieren und für zukünftige Arbeitsverhältnisse stärken . Unsere Teilnehmer erfahren sich in ihrer Selbstständigkeit, erleben praktische Mitbestimmung und üben Solidarität für Benachteiligte in der Gruppe.

Unsere Mitarbeiter sind Studentinnen und Studenten der sozialen Arbeit, Pädagogik und vergleichbarer Studiengänge. Sie haben Erfahrungen in Jugendverbandsarbeit oder sozialem Engagement. Sie gestalten die Seminarwochen unter pädagogisch-fachlicher Begleitung und übernehmen im Leitungsteam Verantwortung im Sinne unseres Leitbildes. In ihrer Aufgabe entwickeln sich auch unsere Mitarbeiter weiter.

Unsere Partner sind Schulen und die Arbeitsagenturen. Mit unserem Angebot ergänzen wir ihre Beiträge zur Berufsvorbereitung unserer Teilnehmer. Wir stehen im aktiven Austausch mit unseren Partnern über aktuelle Arbeitsmarktentwicklung. Unsere Partner erfahren uns als verlässlich und aufrichtig.

Mit unserer Arbeit übernehmen wir Verantwortung für unsere Gesellschaft.

Wir stellen uns den Anforderungen und Erwartungen unserer Partner, Teilnehmer und unseren Mitarbeitern und gestalten einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess in allen unseren Arbeitsbereichen.