Header Icon

DPSG Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Diözesanverband Paderborn

Queerfahrt – Berlin Edition.

Bunte Bildungsfahrt – oder stürz dich mit uns in das queere Berlin!

Wir, die AG Queerfalt des DPSG Diözesanverbandes Paderborn” haben eine besondere Idee 🙃

Wir möchten mit 20 Pfadfinder*innen nach Berlin reisen, um dort das queere Leben in seinen vielfältigen Facetten zu erkunden.

Von der wilden Zeit der Goldenen Zwanziger und den dunklen Tagen der Verfolgung im Nationalsozialismus bis hin zu den unterschiedlichen Lebensstilen in Ost- und West-Berlin möchten wir euch ermöglichen auf LGBTQIA*+ Erfahrungen in der gesamten deutschen Geschichte zu blicken sowie in Kontakt mit den heutigen existierenden queeren Communities Berlins zu kommen.

Warum machen wir das?

Ziel: Ziel der Bildungsfahrt soll es sein, euch für queere Themen und Lebensrealitäten zu sensibilisieren, euch Handlungswissen mitzugeben und euch zu Multiplikator* innen für eine vielfältige und gendergerechte Verbandsarbeit zu machen. Durch unterschiedliche Begegnungen und Erlebnisse auf der Fahrt möchten wir eure persönliche Weiterentwicklung unterstützen und einen safe space für eure Fragen und Bedarfe bieten.

Was sind die Rahmendaten?

Termine: Die Fahrt findet vom 11.-15.10.2024 statt. Das dazugehörige Vorbereitungstreffen am 08.09.2024 und das Nachbereitungstreffen am 30.11.2024.

Orte: Berlin. Das Vor- und Nachbereitungstreffen findet vermutlich in Dortmund statt.

Zielgruppe: 18 – 27-jährige Pfadfinder*innen (Leitende und Rover*innen)

Kosten: 100 Euro p.P. (inkl. Fahrt, Unterkunft und Halbpension)

An-& Abreise: Die Anreise/Abreise erfolgt mit dem Zug. In Berlin wird der ÖPNV genutzt. Ob die Reise gemeinsam von einem bestimmten Punkt (z.B. Hamm) startet oder dezentral erfolgen kann, ist aktuell in Klärung.

Unterkunft: Als Unterkunft ist eine Jugendherberge / ein Hostel vorgesehen.

Team: Das Team setzt sich zusammen aus Mitgliedern der AG Queerfalt. Hauptverantwortlich sind Bea Blocks, Matthias Kornowski und Marc Wietis. Als Psychologin, Sexualpädagoge und Gesundheits- und Intensivkrankenpfleger stehen sie euch für alle Fragen und Bedarfe zur Seite.

Was erwartet euch auf der Fahrt?

Das Thema „Queer“ ist breit gefächert und bietet viele Facetten. Diese lassen sich im queeren Hotspot Berlin mit seiner großen und differenzierten Szene besonders gut entdecken und erarbeiten. Um einen guten und informativen Einblick zu erhalten, sollen die inhaltlichen Schwerpunkte auf folgenden Bereichen liegen:

  • Queerness in der Geschichte
  • Queerness in der Gegenwart
  • Queer und Kirche
  • Queere Gesundheit
  • Queer und Pride
  • Queer und Jugendarbeit

Dabei wollen wir uns mit euch zusammen auf einen Stadtrundgang durch einen queeren Kiez begeben, historische Gedenkstätten aufsuchen und mit unterschiedlichen Expert*innen und queeren Menschen in Austausch treten. Selbstverständlich darf auch ein Einblick in das queere Nachtleben nicht fehlen.

Ergänzt wird das abwechslungsreiche Tagesprogramm zusätzlich durch tägliche Morgen- und Abendimpulse sowie kontinuierliche Gesprächsangebote durch die professionellen Teammitglieder.   

Sollten Personen an bestimmten Angeboten nicht teilnehmen wollen, wird es Alternativen und ausreichend Ruhezeiten geben.

Wichtiges und Wissenswertes

Multiplikationsgedanke: Die Queerfahrt ist eine Bildungs- und Multiplikator*innenfahrt. Durch das Angebot möchten wir ermöglichen, dass die Teilnehmenden sensibilisiert und befähigt sind, das Thema Gendergerechtigkeit und Vielfalt auch im eigenen Pfadfinderalltag zu platzieren.

Kleinprojekt: Wir möchten euch unterstützen sicher(er) im Umgang mit queeren Themen zu werden und euch für Vielfalt und Gendergerechtigkeit stark zu machen. Um sich langsam anzunähern, ist daher mit der Fahrt auch ein kleines Projekt in euren DPSG Strukturen vorgesehen. Hier könnt ihr euch ausprobieren, das Thema weitertragen und für Sichtbarkeit sorgen – z.B. durch eine “bunte” Gruppenstunde, ein Awarenessangebot, einen Workshop, eine Lese- oder Gesprächsrunde – oder oder.

Freiwilligkeit: Um dem wichtigen, aber auch persönlichen und sensiblen Thema gerecht zu werden und euch nicht zu überfordern ist die freiwillige Teilnahme an der Aktion und seinen Bestandteilen von großer Bedeutung. Die Teilnahme an Vor- und Nachbereitung ist uns aber sehr wichtig!

Vor- und Nachbereitungstreffen: Damit ihr euch schon vor Fahrtbeginn mit der Thematik auseinandersetzen könnt, findet im September ein eintägiges Vorbereitungstreffen statt. Hier könnt ihr das Team und die Gruppe kennenlernen, euch mit den Inhalten und dem Ablauf der Fahrt vertraut machen, in Berührung mit dem Thema kommen, Erwartungen klären und erste Fragen, Wünsche und Bedarfe äußern.

Nach der Fahrt werdet ihr bei einem Nachtreffen im November dann Erlebnisse, Erkenntnisse und Eindrücke der Reise und eures Kleinprojektes austauschen und reflektieren.

Barrierefreiheit: Da wir die Gegebenheiten vor Ort nicht kennen, können wir leider keine Barrierefreiheit garantieren.

Anmeldung

Der Anmeldezeitraum ist vom 30.06. – 31.08.2024.
Anmelden könnt ihr euch über unser Ticketportal Pretix: https://tix.dpsg-paderborn.de/Queerfahrt/

Weitere Infos gehen euch nach Anmeldung zu.
Bei Fragen meldet euch gerne bei der AG Queerfalt oder im Diözesanbüro.

Wir freuen uns auf euch und eine schöne Zeit in Berlin! 🌈

Eure AG Queerfalt