Kuratenkurs

DU interessierst DICH für das Kuratenamt in DEINEM Stamm, Bezirk oder einer Stufe der Diözese, aber hast nicht Theologie studiert.
Frauen und Männer aus unserem Verband oder den Gemeinden, die Kurat*in in der DPSG werden möchten und keine theologische Ausbildung haben, können sich in diesem Kurs entsprechende Kenntnisse holen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Der Kurs ist – neben der Wahl und Zustimmung der kirchlichen Verantwortlichen – eine Voraussetzung für die Übernahme des Kuratenamtes.
DU bist bereits gewählte*r Kurat*in, möchtest DICH aber gerne fortbilden und DEINE Fähigkeiten vertiefen.
DU hast noch gar nicht über eine Amtsübernahme nachgedacht, möchtest DICH aber einfach theologisch und spirituell fit machen.
Keine Angst: Wir führen mit EUCH kein abgeflachtes Theologiestudium durch! Stattdessen setzen wir Elemente zur Selbsterfahrung und persönlichen Auseinandersetzung mit dem Glauben ein. Wir arbeiten theologisch und klären praktische Fragen zur Gestaltung des religiösen Lebens im Stamm und in den Kinder- und Jugendstufen.
Die Kursteilnehmer*innen bestimmen durch ihre Bereitschaft, eigene Erfahrungen und Fragen mit einzubringen, das Kursgeschehen mit.
Der Kurs umfasst verbindlich die vollständige Teilnahme an den vier Wochenenden, wobei das dritte Wochenende ein Treffen auf Bundesebene mit den Teilnehmer*innen der Kuratenkurse aus den anderen Regionen ist.
Voraussetzung für die Teilnahme ist – ähnlich wie bei einer WBKAnmeldung – die Zustimmung DEINER Diözesankuratin oder DEINES Diözesankuraten, dokumentiert durch die Unterschrift auf dem Personalbogen.
Weitere Informationen erhältst du hier!