Hochseilgarten wird am 23. Juni eröffnet

veröffentlicht am 8. Juni 2012

Seit Anfang des Jahres steht ein Hochseilgarten am DPSG-Diözesanzentrum in Rüthen. Jetzt steht die Inbetriebnahme kurz bevor und das soll mit einem kleinen Festakt gefeiert werden. Die Einweihung findet während des Training Sommerlager (TSL) am Samstag, 23. Juni, um 13.30 Uhr statt. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich mit einer Mail an info@dpsg-paderborn.de anmelden.

Der Hochseilgarten wird in einer Kooperation des DPSG-Diözesanverbandes und der Seilschaft UG aus dem Sauerland betrieben. Die Mitarbeiter der Seilschaft sind erfahren im Bereich der Erlebnispädagogik und arbeiten schon seit einigen Jahren bei verschiedenen Angeboten am Diözesanzentrum mit. Während des Festaktes werden sie zusammen mit der Baufirma die einzelnen Stationen vorstellen während der DPSG-Diözesanvorstand etwas zur Perspektive der Hochseilgartens und der damit verbundenen Weiterentwicklung des Diözesanzentrums sagen wird.

Den Hochseilgarten können Menschen mit und ohne Behinderung nutzen, das macht ihn fast einmalig. Das Projekt kann damit eine bislang noch vorhandene Lücke schließen. Südwestfalen verfügt zwar über eine Vielzahl an innovativen und guten Naturerlebnis- und Umweltbildungseinrichtungen, spezielle Angebote im Bereich der Erlebnispädagogik für Menschen mit und ohne Behinderung gibt es jedoch eher selten.