BDKJ-Diözesanversammlung bestätigt Kathrin Jäger

veröffentlicht am 29. November 2011

OLPE Kathrin Jäger bleibt Diözesanvorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend im Erzbistum Paderborn. Während der Diözesanversammlung des Katholischen Jugenddachverbandes im Jugendhof „Pallotti Haus“ in Olpe wurde die 28-Jährige einstimmig wiedergewählt. Damit sprachen ihr die Vertreterinnen und Vertreter der 70 000 Kinder und Jugendlichen in den  zehn Katholischen Jugendverbänden sowie aus den BDKJ-Regionalverbänden das Vertrauen aus. Im Vorstand wird Kathrin Jäger die Zusammenarbeit mit Diözesanvorsitzendem Andreas Tillmann und Diözesanseelsorger Thomas Bensmann fortsetzen.

Doch bevor es zur Wahl kam, stellte Kathrin Jäger sich und ihre Ziele der Diözesanversammlung vor. Die Diözesanvorsitzende ist 28 Jahre alt und stammt aus Scharmede bei Paderborn. Sie studierte Soziale Arbeit an der KFH in Münster und arbeitete vor ihrer ersten Amtszeit als Diözesanvorsitzenden als stellvertretende Leitung einer stationären Jugendhilfeeinrichtung in Paderborn. Ihr Heimatverband ist die Katholische Junge Gemeinde (KJG), der sie inzwischen seit 18 Jahren angehört und deren ehrenamtliche Diözesanleiterin sie zwischen 2005 und 2008 war. Kathrin Jäger ist außerdem Vorsitzende des Diözesankomitees.

Während der Diözesanversammlung ließ Kathrin Jäger erkennen, wo sie in ihrer zweiten Amtszeit Schwerpunkte setzen will. Eine Stärkung des Profils verbandlicher Jugendarbeit ist ihr dabei weiterhin wichtig. Darüber hinaus möchte sie die verbandliche Vernetzung vorantreiben und auch nach Außen eine wirkungsvolle Interessenvertretung in Politik, Gesellschaft und Kirche forcieren.

Der Diözesanvorstand präsentierte während der Versammlung auch die Ergebnisse der Umsetzung des neuen Corporate Designs. „Dynamisch, bewegend und frisch – das neue Logo des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ) will so sein wie die katholische Jugendverbandsarbeit an sich“, erklärte Diözesanvorsitzender Tillmann. Das wie ein Schiffssegel aussehende neue Verbandszeichen ahmt die Bewegung des Kreuzzeichens nach. Nach dem Logowechsel hat der BDKJ-Diözesanverband Paderborn jetzt seine neue Homepage online gestellt. Die Seite www.bdkj-paderborn.de ist nicht nur graphisch überarbeitet, sondern bietet eine zielgruppenorientierte Navigation, die helfen soll, Inhalte schnell zu finden. Ein neuer Terminkalender bündelt die Informationen zu Veranstaltungen des BDKJ und seiner Mitgliedsverbände. Die Seite ist vernetzt mit den anderen BDKJ-Webaktivitäten wie den Twitter- und Facebook-Profilen.

Als höchstes Beschluss fassendes Gremium der katholischen Jugendverbandsarbeit im Erzbistum Paderborn tagt die BDKJ-Diözesanversammlung zweimal jährlich und trifft dabei grundlegende Entscheidungen für die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in Politik, Kirche und Gesellschaft. Rund 70 Delegierte der BDKJ-Mitglieds-, Stadt- und Kreisverbände aus dem gesamten Erzbistum vertreten dabei circa 70 000 Mitglieder in den katholischen Jugendverbänden.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?