Betriebsausflug führt ins Ruhrgebiet

veröffentlicht am 14. Oktober 2018

Am Donnerstag ging es für die Mitarbeitenden des Diözesanzentrums Rüthen und des Diözesanbüros zusammen mit dem Vorstand nach Dortmund. Nach einer kleinen Stärkung aus dem Kofferraum heraus, wurde die große Ausstellung zum Thema Arbeitsschutz der DASA erkundet. Zuerst gab es eine Führung durch die verschiedensten Themenbereiche und Zeitepochen. Danach gab es die Möglichkeit selbst Tüftler*in zu werden und zahlreiche Erfindungen neu zu erfahren.

Im Anschluss an das Mittagsessen konnte jede*r sich im 3D-Schwarzlicht-Minigolf beweisen. Diözesanvorsitzender Patrick Höckelmann konnte den Tagesbahnrekord knacken und wurde auf der Rekordtafel (siehe Bild) geehrt. Ein gemeinsames Essen im „Mit Schmackes“ im Kreuzviertel ließ den Ausflug gemütlichen ausklingen. Ein großes Dankeschön geht an die Bildungsreferent*innen aus dem Büro, die diesen schönen Tag für die Mitarbeitenden gestaltet haben.