Neue Informationen zum Umgang mit Gruppenstunden und Ferienfreizeiten

veröffentlicht am 13. Mai 2020

Das Land hat am 05.05.2020 erste Lockerungen beschlossen. Aus diesem Grunde hat das Ministerium den bestehenden Erlass aufgehoben, damit ist allerdings ein Widerspruch zu den Vorgaben der Landesregierung offensichtlich geworden, dass Jugendarbeit erst wieder am 31.05.2020 beginnen kann. Wir warten aktuell auf die neue Corona Verordnung und den dann folgenden Erlass. Sobald wir diese vorliegen haben werden wir euch über die aktuellen Landesvorgaben informieren.
Wir bitten euch, die Durchführung von Angeboten genau zu prüfen und die Hygienevorschriften einzuhalten. Dies bedeutet u.a. zum Beispiel bei Bildungsmaßnahmen, dass der Abstand von 1,5m einzuhalten ist und dass pro Person eine Nutzfläche von 5qm sichergestellt sein muss.

Stammesaktivitäten/Gruppenstunden (Handlungsleitfaden)
Als Stämme müsst ihr neben den Vorgaben des Landes bei euren Planungen folgendes berücksichtigen:

  • Kommunale Jugendämter und Gesundheitsämter können abweichende Vorgaben beschließen.
  • Die meisten Ortsgruppen der Jugendverbände tagen in Pfarrheimen oder Räumen, die im Eigentum der jeweiligen Kirchengemeinde sind. Welche Angebote unter welchen Bedingungen ab wann in einem dieser Räume stattfinden können müssen die jeweiligen Kirchenvorstände beschließen, sie verantworten diese Nutzung der Räume. Dies kann dazu führen, dass in einer Kirchengemeinde etwas stattfinden kann und in einer anderen nicht. Dies hängt auch mit der Größe der Räume, Flure, baulichen Bedingungen etc. und der Möglichkeit zusammen, ob dort die Hygienevorschriften eingehalten werden können.

Durchführung von Ferienmaßnahmen und Angeboten in der Ferienzeit (Handlungsleitfaden)
Der Beginn der Sommerferien rückt immer näher und damit die entscheidenden Wochen der Vorbereitung für Ferienfreizeiten in den unterschiedlichsten Formaten.
Für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sowie die Leitungsteams sind diese Freizeiten immer ein Highlight.

Die aktuelle Situation stellt für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Es ist unsicher, ob die Ferienfreizeiten so wie sie geplant wurden, stattfinden können oder nicht.
Mit den folgenden Informationen möchten wir euch unterstützen, eine verantwortliche Entscheidung für den Umgang mit der geplanten Freizeitaktivität zu treffen.