Zukunftszeitbeauftragte für ein buntes Deutschland

veröffentlicht am 7. Juni 2021

Dein Stamm oder deine Gruppe engagiert sich für Gleichheit, die Umwelt oder in politischen Angelegenheiten? Werde du Zukunftszeitbeauftragte:r und sorge dafür, dass eure Aktionen ein Teil von Zukunftszeit sind!

Die Aktion „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land“ sammelt 35.000 Engagementstunden von Jugendlichen, die mit ihren Aktionen für ein buntes, solidarisches und vielfältiges Land eintreten. An der Aktion beteiligen sich bundesweit katholische Jugendverbände und tragen ihr Engagement auf einer Deutschlandkarte ein. Der gesetzte Zielbetrag von 35.000 Stunden entspricht der Zeit einer Legislaturperiode und soll daher der Politik symbolisch zeigen, wie sich junge Menschen die nächste Legislaturperiode vorstellen.

Zu den aktuellen Themen gehören nicht nur Geschlechtergleichheit, Inklusion und Klimagerechtigkeit, sondern auch die Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse von jungen Menschen in der Coronakrise. BDKJ-Diözesanvorsitzende Annika Manegold sagt: „Im Superwahljahr 2021 freuen wir uns mit vielen Aktiven in den Verbänden auf diese wichtige jugendpolitische Aktion. Gerade in der Corona-Pandemie können wir so ein wichtiges Statement für eine vielfältige und jugendgerechte Gesellschaft setzen.“

Zu möglichen Aktionsstunden, die eingetragen werden können, zählen beispielsweise Mitmachangebote, Bildungsveranstaltungen und politische Aktionsformate, deren Themen zu dem Motto der diesjährigen Zukunftszeit passen.

Wenn du Zukunftszeitbeauftragte:r für den DV Paderborn werden möchtest, melde dich bei info@dpsg-paderborn.de mit dem Betreff „Zukunftszeit“! Weitere Informationen zur Aktion „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land“ findest du auf www.zukunftszeit.de. Hier kannst du dir auch die bisher gesammelten Stunden auf der Deutschlandkarte ansehen und Inspiration für eine eigene Zukunftszeit-Aktion finden.


Möchtest du einen Kommentar schreiben?