Friedenslicht

Foto: Sebastian Humbek
Foto: Sebastian Humbek

Wir Pfadfinder*innen wollen den Auftrag von Lord Robert Baden-Powell folgen und uns für eine bessere Welt einsetzen. Wir versuchen mit kleinen Schritten Frieden und Verständigung zu fördern. Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem steht dabei für unsere Hoffnung auf Frieden, welche alle Menschen – unabhängig von Religion und Nationalität – verbindet.

Mit der Weitergabe des Friedenslichtes aus Betlehem in Deutschland wollen wir damit ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen.

Seid auch 2020 dabei und tragt gemeinsam mit uns das Licht und den Frieden in die Welt – ohne Grenzen, aber mit 1,5 Meter Abstand 😷

Das Friedenslicht in Coronazeiten

„Frieden überwindet Grenzen“ – trotz und vor allem in den aktuell turbulenten Zeiten!

Ökumenischer Aussendungsgottesdienst in Dortmund

So hoffen wir, dass wir euch das Licht am 13.12.2020 in der St. Joseph – Kirche in der Dortmunder Nordstadt – Heroldstraße 13a, 44145 Dortmund (kontaktlos) übergeben können.
Daher planen wir weiterhin im Zeitraum von 14.30 Uhr bis 18:00 Uhr sieben 30-minütige Gottesdienste, an denen je 10 Delegationen mit max. 3 Personen aus 1-2 Haushalten teilnehmen können. Die Teilnehmenden tragen das Licht wiederum in ihre Gemeinden, um es dort zur Abholung bereitzustellen.

„Friedenslichttankstellen“ im gesamten Diözesanverband

Eine Übersicht über alle Orte und Zeiten zu denen das Friedenslicht im Erzbistum Paderborn abgeholt werden kann, findet ihr hier:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Eine Übersicht über Aussendungsorte in ganz Deutschland gibt´s hier: https://friedenslicht.de/karte/karte.php

Anmeldung zur Friedenslichtaussendung

Die Anmeldung für unsere Aussendungsfeiern ist bereits abgelaufen. Bei Fragen zur Teilnahme meldet euch bitte im Diözesanbüro per E-Mail.

Sicherheits- und Hygienebestimmungen

Die Gesundheit Aller liegt uns sehr am Herzen und hat oberste Priorität! So orientieren wir uns bei der Planung und Umsetzung der Lichtaussendung an den aktuell geltenden Regelungen der CoronaSchVO. 
Für die zentrale Aussendungsfeier wurde ein Hygienekonzept erstellt und vom Gesundheitsamt bewilligt. Dennoch werden zurzeit auch weitere kontaktärmere Alternativen zur Friedenslichtabholung in Erwähnung gezogen, um den aktuellen Fallzahlen und den Maßgaben Rechnung zu tragen. Sollte es dazu Neuigkeiten geben, erfahrt ihr sie hier auf der Webseite.

In gemeinsamer Achtsamkeit und mit ein bisschen pfiffiger Kreativität aller Beteiligten wird das Friedenslicht so auch in diesem Jahr seinen Weg zu den Menschen finden und Hoffnung in der Welt verbreiten.
Wir freuen uns darauf, mit euch dafür zu sorgen und grüßen euch mit herzlichem „Gut Pfad!“

Eure Friedenslicht AG

Weitere Infos
Für weitere Fragen meldet euch gerne im Diözesanbüro unter info@dpsg-paderborn.de oder 05251/206-5230.

Mehr Informationen und aktuelle Übersichten gibt es auf den Internetseiten der Aktion unter http://www.friedenslicht.de