Rovercamp 2017

Howdy Rover, Cowgirls und -boys, Sheriffs, Banditen und Goldschürfer!

Die Gerüchte in euren Saloons sind richtig: Die Sheriffs vom Eulenspiegel laden zum packenden Showdown ein. Und zwar vom 8. bis 10. September 2017 auf dem Wild-West-Rovercamp. Das hätte auch 1885 nicht besser sein können.

Sattelt eure Pferde, packt eure Planwagen und zieht im September westwärts gen Rovercamp – die Prärie und Goldschätze erwarten euch.

Goldschätze?

Ja. Schätze gibt es für die besten Workshops, Rover-Angebote oder Campdienste. Von Rovern mit Gold gewählt, von der Bank streng bewacht, vom Marshall feierlich überreicht. Welche Rover die besten der besten sind, wird hier und jetzt bewiesen.

Je sechs teilnehmenden Banditen muss es ein Angebot geben, sonst wird man aufgeknüpft. Ein richtig gutes Projekt ist mehr wert als kleine, das wissen die Anmelde-Marshalls auch.

Wilder Westen?

Das gesamte Rovercamp reist in der Zeit zurück. Wir peilen in etwa das Jahr 1885 an, als echte Männer (und Frauen) noch Kühe trieben und in Saloons tranken. Eine Zeit der Pferde, Sand, Staub, Postkutschen, noch nicht fertiggestellte Eisenbahnbrücken, Cowboys, Goldschürfen und allem Drum und dran. Die Zeit von Leder, Freiheit und Abenteuern und vor allem dem Stoff aus dem die spannensten Geschichten sind.

Auf dem Eulenspiegel soll eine Westernstadt entstehen, mit Saloons, Duellen, Attraktionen, Erlebnissen und vielleicht wird auch eine Rathausuhr eingeweiht. Eine Stadt mit einer Vielfalt an Menschen, ob Cowboy oder Indianer, Sheriff oder anderem.

Je mehr Wild West desto besser. Vielleicht findet das ein oder andere Cowgirl den Weg in die Stadt? Kann Billy the Kid durch den Sheriff gestellt werden? Schafft die Eisenbahn einen neuen Geschwindigkeitsrekord? Und schießt Lucky Luke wirklich schneller als sein Schatten? Angeblich kommt auch ein neuer Sheriff in die Stadt. Auf jeden Fall müssen die Kühe noch von der West- auf die Ost-Weide getrieben werden.

Egal was du bist oder sein willst. In dieser Stadt treibt es jeden um, ob Glücksritter, Steampunk oder Wildwestvarieté.

Vergesset den Spaß um Gottes Willen nicht und gebt euch diesem hin, auf beste Roverart. Rover wie vor 130 Jahren. Howdy Partner, bis zum High Noon!

 

Das Camp findet statt

  • Vom 8. bis zum 10. September 2017
  • Im Diözesanzentrum in ol‘ Rüthentown
  • Für $19,00 (bei Anmeldung bis zum 18.Juli), sonst $21,50 (bis zum 29. August), danach $24,00
  • Mit mehr als 500 Rovern

Ihr braucht dazu

  • Eine Roverrunde mit Leitung
  • Je einen Workshop pro sechs Teilnehmer
  • Diese Regeln und Informationen zum Camp
  • Eine Anmeldung für eure Roverrunde
  • Einen eigenen Beitrag zum großen Rover-Sonntagsfrühstück (erhaltet ihr per E-Mail vor dem Camp)
  • Möchtest du mehr wissen? Lies das FAQ.

Dann gibt es zusätzlich noch

  • Exklusive Camp-Aufnäher
    • Die Auflage ist (wie jedes Jahr) limitiert
    • Die Aufnäher sind vor Ort zu erwerben
    • Camp-Aufnäher gibt es nur solange der Vorrat reicht