Rovercamp 2016

RC2016_Banner_Website

Gott zum Gruße Ihr hohen Herren, stolzen Ritter edlen Geschlechtes, Gaukler und Halunken, Alchemisten und Kräuterweiber, Edelfräulein, Maiden, Drachentöter und Bärenhäuter, Marktfrauen, Heiler und gemeines Fußvolk! Die Roverlagerey anno 2016 zu Rüthen wird nun Kund getan.

Es sey uns eine Freud, euch all hierher zu laden, die Lagerey am Eulenspiegel zu begehen vom zweyten des Septembers bis zum vierten des Septembers.

Männer und Weyber von Nah und Fern kommet herbey zu sehen das Spetakel das dort über das Ermessen roter Zünfte zu entstehen gedenkt.

Ein Markt von allerley Vielfalt soll entstehen Rovermaennchen_narrmit Steynmetzen, Papierschöpfern, Schmiedemeistern, Buchdruckern, Töpfern, Barbieren,
Paladinen und Waldläufern, Narretey und Gauklerey, Henkern und Assassinen, Spielbudenbesitzern, edlen Geschmeidemacherinnen, Tjosten und Schwertkämpfen. Der Freiheyt des Gedankentums seien keinerlei Grenzen  gesetzt.

Ihr denkt euch jetzt vielleicht: „Hä? Was soll n der Sch***?!“. Aber ihr lest richtig. Das Rovercamp reist in diesem Jahr gleich ein paar Jahrhunderte, etwa 800 um genau zu sein, zurück in die alte, ganz alte Rovercampus-Zeit, nämlich zur Zeit der Georgsritter und angesehenen Herren des Georgsordens. In die Zeit der Schwerterthrone, Ehre, Tapferkeit und fantastischer Geschichten.

Es wird auf dem Eulenspiegel in Rüthen ein mittelalterlicher und fantasievoller Markt entstehen, mit Ständen, Kämpfen, Attraktionen und Erlebnissen. Ein Dorf mit einer Vielfalt an verschiedenen Menschen, ob reich oder arm, edlen Geschlechtes oder Gesinde.

Roverleiter, bitte lest den in diesem Jahr neuen Zusatz zum Genuss gebrauschender Getränke.

Nun seid ihr gefragt

Rovermaennchen_RitterJe mehr Mittelalter desto besser! Vielleicht findet auch die ein oder andere Hexe den Weg auf den Schauplatz? William Wallace hat sich auch nach Rüthen getraut? Was macht denn Robin Hood samt Bogen hier? Und die Ritter der Kokosnuss haben auch ihren Weg gefunden. Man habe sogar verlauten hören, der Papst höchstselbigst bringt ein paar Ablassbriefe vorbei.
Fantastisch, echt, Fantasievoll: alle Mittelalter ist gut. Es wird für alle etwas geboten werden, denn auch die Könige und edlen Herren damals frönten dem Hütchenspiel genauso wie die Streuner und komischen Gestalten.

Wie jedes Jahr wird auch der wirklich beste, mittelalterlichste, aufregendste und einfach geilste Workshop prämiert. Man munkelt jetzt schon über sagenumwobene Schwerter, teure Edelsteine und mystische Reliquien.

Vergesset den Spaß um Gottes Willen nicht und fröhnet dem Genusse, auf beste Roverart. Rover wie vor 800 Jahren. Gehabet euch wohl Ihr Rote Schar und lasset die Spiele beginnen!

 

Das Camp findet statt

  • Vom 02. -04. September 2016
  • Im Diözesanzentrum in Rüthen
  • Für 19,00€ (bei Anmeldung bis zum 18.Juli), sonst 21,50€ (bis zum 29. August), danach 24€
  • Mit ~600 Rovern

Ihr braucht dazu

  • Eine Roverrunde mit Leiter
  • Je einen Workshop pro fünf Teilnehmer
  • Diese Regeln und Informationen zum Camp
  • Eine Anmeldung für eure Roverrunde
  • Einen eigenen Beitrag zum großen Rover-Sonntagsfrühstück (erhaltet ihr per Mail vor dem Camp)
  • Möchtest du mehr wissen? Lies das FAQ.

Dann gibt es zusätzlich noch

  • Exklusive Camp-Aufnäher
    • Die Auflage ist (wie jedes Jahr) limitiert
    • Die Aufnäher sind vor Ort zu erwerben
    • Camp-Aufnäher gibt es nur solange der Vorrat reicht
  • Ebenfalls exklusive Rovercamp QR-Code-Aufnäher
    • Die QR-Aufnäher sind ebenfalls limitiert, werden aber (noch) exklusiv auf dem Camp angeboten
    • Zu erwerben ebenfalls nur an der Kasse
  • Euren neuen Roverpullover <– wird nicht rechtzeitig fertig  🙁