Expedition 100, Wötörööööö

Expedition 100 - Wötörööööö

Hallo Wölflinge und ihre LeiterInnen,

Gerade findet das große Diözesanlager „Expedition 100 – Wötörööööö“ zum 100 jährigen Bestehen der Wölflingsstufe in Rüthen statt. Seit Samstag, 09. August feiern 200 Wölflinge und ihre LeiterInnen diesen großen Geburtstag mit unglaublich guter Stimmung und richtig viel Spaß. Bis zum 16. August wird diese Feier gehen. Hier könnt ihr täglich die neuesten Bilder der riesen Sause finden. Euch allen ein herzliches „Wötörööööö“!

Expedition100_VorbereitungsteamMittwoch, 06. August:

Das Vorbereitungsteam ist heute schon zum aufbauen angereist und freut sich alle Teilnehmer am Samstag begrüßen zu dürfen!

Donnerstag, 07. August:

Heute wurde der Infopoint eingerichtet und schon einmal die ersten Süßigkeitentüten für den Kiosk gepackt. Die Spannung steigt so langsam.

Expedition100_Donnerstag(2)Expedition100_Donnerstag

Freitag, 08. August:

Der Tag startete sehr entspannt, weil wir es geschafft hatten alles am Donnerstag aufzubauen. Ein kleines Highlight war die Verabschiedung der Angolaner, die uns nach AKELA2014 in Rüthen für ein paar Tage besucht haben. Nun üben wir das schon einmal mit dem Feuer machen, damit das morgen im Leitercafé flupt.

expedition100_Freitag(1)Expedition100_Freitag (2)

 

Samstag, 09. August:

Heute begrüßte Wölfi die 200 Wölflinge, die aus der ganzen Diözese angereist sind.

Sonntag, 10. August:

„Nicht schlangweilig“ war heute angesagt. Denn die Schlange Kaa zierte sich ein wenig, Wölfis Einladung zu seiner Geburtstagsfeier zu kommen. Die hatte nämlich, als Schlange durchaus nachvollziehbar, ungeheure Angst vor Knoten. So mussten sämtliche Knoten in Rüthen entfernt werden, um ihr diese Angst zu nehmen.

Montag, 11. August:

Unter dem Tagesmotto „Zum Geiern“ mussten die Geier des Wötörööööö Dschungels überredet werden, zu Wölfis Geburtstagsparty zu kommen. Damit die Wölflinge auch ein Gespür für das Bezirksgefühl bekommen lag das Programm des Tages ganz in der Hand der Bezirke. Es wurde gewandert, gespielt, ein Bezirksschützenfest vorbereitet. Aber auch die ersten Vorbereitungen für die große Versprechensfeier zur großen Geburtstagssause am Freitag getroffen. Am Ende des Tages erklärten sich die Geier nach den schönen Überredungskünsten und lautem „Wötörööööö“ Gebrüll der Wölflinge bereit, auf der Party zu erscheinen. Denn – keine Feier ohne Geier!

Dienstag, 12. August:

Die Affen rasen auch im Wötöröööö Dschungel durch den Wald, der heute ein wenig größer wurde. Nachdem King Loui die Wölflinge in seinem Dschungel begrüßte war relativ fix das Problem des Tages klar: Das Affenbaby hatte die Kokusnuss geklaut. So machten sich alle auf den Weg in den Wildwald Voßwinkel, um das Affenbaby und die Kokusnuss zu suchen. Nach einem sehr ereignissreichen Tag, bei dem alle den Wald in verschiedenen Stationen näher kennenlernen durften, kehrten alle wieder sicher ins Diözesanzentrum zurück. Sicherlich fanden alle den Tag „affengeil“!

Mittwoch, 13. August:

Am Mittwoch war ein „bärenstarker“ Gemütlichkeitstag. Balu hatte alle Wölflinge aufgefordert, den Tag ganz ruhig und entspannt – halt ganz gemütlich – angehen zu lassen. So wurde im Bieberbad geschwommen, es gab Entspannungsübungen und Massagen, eine Snoozle- und Geschichtenjurte eingerichtet, es wurde gebastelt und sogar der Film „Das Dschungelbuch“ geschaut. Alle Wölflinge konnten wieder Kraft für die nächsten Tage mit viel Spiel, Spaß und Spannung sammeln. Nach dem ganz entspannten Tag, voll leckerer Köstlichkeiten und Gemütlichkeiten erklärte sich Balu der Bär natürlich bereit, zur Geburtstagsparty zu erscheinen. Ein „bärenstarker“ Tag eben!

Donnerstag, 14. August:

Heute startete der Tag sehr „elefantastisch“ Zur Morgenrunde erschien Colonel Hathi mit seiner Elefantenpatrouille. Nach einer eingehenden Betrachtung seiner Truppen lud Wölfi auch die Elefanten zu seiner großen Geburtstagsparty am Freitag ein. Colonel Hathi war anfangs allerdings nicht sehr überzeugt, da ja auch die Dschungelpatrouille durchgeführt werden müsse und er nur teilnehmen könnte, wenn dies gewährleistet wäre. Und so übernahmen unsere Wölflinge für einen Tag die Dschungelpatrouille. In stammesübergreifenden 6er Gruppen wurde bei 33 Miniworkshops durch den Wötörööööö-Dschungel getobt. Bei so hoher Motivation und so viel Spaß an der Sache erklärte sich Colonel Hathi mit seinen Elefanten nur zu gern bereit, zur Geburtstagsparty zu kommen. Einfach „elefantastisch“!

Freitag, 15. August:

„Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn du strahlst ja selber wie der Sonnenschein!“. Die „Expedition 100 – Wötörööööö“ feiert heute Wölfi`s 100. Geburtstag. Nachdem heute morgen die letzten Vorbereitungen für die Geburtstagsparty erledigt wurden, ging um 14:00 Uhr die Geburtstagsfeier los. Viele tierische Gäste kamen schon. Weitere Gäste kamen zum Gottesdienst um 17:00 Uhr. Um 15:00 Uhr gab es einen ganz besonderen Geburtstagskuchen, am Abend ein kaltes Buffet und ein liebevoll gestaltetes Abendprogramm, dass vom DAK und den Bezirken vorbereitet wurde. Der krönende Abschluss war die Feuershow am späten Abend. Alles in allem eine sehr gut organisierte, und wunderschöne Geburtstagsparty.

Samstag, 16. August:

Heute endete die große Jubiläumsexpedition: „Expedition 100 – Wötörööööö“ der Wölflingsstufe, auf unserem Diözesanzeltplatz in Rüthen, mit einem letzten Impuls in der Arena. Eine ereignisreiche Woche geht – mit einem strahlendem Lächeln, aber auch mit einem weinenden Auge – zu Ende. Wir hoffen, dass ihr alle etwas aus dem Lager mitnehmt.
Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Expedition und die weiteren 100 Jahre der Wölflingsstufe. Hiermit endet nun die Berichterstattung aus dem Dschungel. Wir hoffen, das es euch gefallen hat und wünschen den teilnehmenden Stämmen nun eine ruhige und sichere Heimfahrt!
Expedition100_Gruppenfoto_Samstag

 Sonntag, 17. August

Expedition100_Sonntag_Abschlussfoto(1)Nachdem wir am Samstag bis spät Nachmittags alle Zelte, Technik, Gepäck etc. zum Glück trocken in den Hänger und diverse Autos verstaut haben, konnten wir diesen anstrengen Tag gemütlich mit einem Barbeque ausklingen lasssen. Den Sonntag starteten wir gemütlich mit einem Restefrühstück und mussten dann nur noch den „Kleinscheiß“ noch wegräumen, der natülich am Längsten aufhält.

Doch schließlich sind wir alle Mittags los gekommen und konnten alle Materialien auf einmal mitnehmen!!!

Jetzt ist die Expedition 100 – Wötörööööö nun wirklich vorbei.
Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Menschen vor und hinter den Kulissen für diese grandiose Woche!
Ohne euch hätten wir das als DAK niemals geschafft!
Selbst jetzt nach dem Abbau ist die Stimmung unschlagbar.
DANKE dafür!!!

Expedition100_Sonntag_Abschlussfoto(2)Gut Pfad und bis zum nächsten Mal
Dori
(Wölflingsdiözesanreferentin)

Das Animationsvideo zum Lager

Die wichtigsten Infos im schnellen Überblick

  • Wer: Alle Wölflinge und ihre LeiterInnen im Diözesanverband Paderborn
  • Wann: Samstag, den 09.08.2014 bis Samstag, den 16.08.12014
  • Wo: Im DPSG Diözesanzentrum Rüthen, Eulenspiegel 9, 59602 Rüthen

Weitere Informationen zu der großen Geburtstagssause bekommt ihr hier:

Das Plakat zur Aktion

Das große Wö-Plakat für die Expedition 100 – Wötörööööö gibt es hier zum herunterladen:

expedition100-woetoeroeoe-sticker-klein