Inklusives Bau-Camp im Diözesanzentrum

24. August 2020 (von: katjauhde)

In der letzten Sommerferienwoche (03.08.-08.08.) hat das jährliche inklusive Bau-Camp im Diözesanzentrum Eulenspiegel stattgefunden. Gemeinsam arbeiteten Förderschüler aus den Bereichen Lernen und soziale Entwicklung mit Pfadfindern zusammen. Das Projekt wurde vom Kath. Jugendwerk Förderband Siegen-Wittgenstein und dem DPSG DV Paderborn zusammen organisiert. Eine Gruppe von 15 freiwilligen Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren helfen jedes Jahr dabei den Außenbereich des Diözesanzentrums zu gestalten, aufzuräumen und auf die nächsten Monate vorzubereiten.


Eine Lösung haben wir auch nicht

30. April 2020 (von: Björn Stromberg)

Aber wir arbeiten natürlich an den Problemen. Corona hat uns Pfadfinder voll erwischt und vor allem unsere Aktionen, Treffen, Runden und Fahrten praktisch von heute auf morgen zunichte gemacht. Lange Zeiten, die wir für Vorbereitungen und Planung geopfert haben, sind nun ohne Aktion, weil alles abgesagt wurde. Versprochen und Verpflichtet Das wird voraussichtlich auch noch eine Weile so bleiben. Der Coronavirus und COVID-19 sind keine bessere Erkältung, sondern eine sehr ernste Bedrohung für sehr viele Menschen. Den aktuellen Berichten nach … weiterlesen


Pfingsten leider nicht in Westernohe #nopiw

27. März 2020 (von: Björn Stromberg)

Seit gut einer Woche wird auch in Deutschland die Corona-Pandemie als „hohe“ Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung eingestuft. Seither hat sich unser Alltag gewandelt. Das öffentliche Leben ist massiv eingeschränkt und Städte, Parks und Ausflugsziele sind wie leergefegt. Die Krise ist wahrscheinlich für jeden inzwischen persönlich spürbar geworden und hat sogar Teile unserer Bevölkerung existentiellen Grundfragen ausgesetzt. Das Grundgefühl der Sicherheit, das für viele von uns selbstverständlich schien, scheint plötzlich verflogen. Die Gewährleistung der größtmöglichen Sicherheit für alle Beteiligten … weiterlesen


Duschkabinen in Rüthen renoviert und verbessert

24. Januar 2020 (von: Björn Stromberg)

Die Duschkabinen von Platz drei im Diözesanzentrum Rüthen, genauer gesagt dem Zeltplatz in Rüthen, waren schon etwas älter und entsprachen nicht mehr unseren selbstauferlegten Regelungen des Schutzkonzeptes. Der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen ist uns natürlich eine pfadfinderische Herzensangelegenheit und wir stehen gemeinsam dafür ein, dass sich alle Teilnehmenden in unserem Verband wohl und sicher fühlen. Und so wurde der Umbau der Duschkabinen beschlossen. Wir freuen uns sehr, den Abschluss der Umbauten – außerhalb der Zeltsaison – verkünden … weiterlesen


Flullipuschiges Knutscheladventscha 1nenzwanzig

5. Juli 2019 (von: Björn Stromberg)

Auf gar keinen Fall soll das Diözesanlager im DV Paderborn so heißen. Hofft jedenfalls die kleine Mareike, denn die findet den Namen total doof. Aber auf TENTAKEL 🐙, dem großen Leiterlager in Rüthen, wird im September die Entscheidung ein für allemal fallen! Da wird gewählt, abgestimmt und natürlich auch festgelegt. Bis dahin ist Lobbyarbeit, Werbung und Bestechung noch okay (Erpressung ist aber ausgeschlossen). Die ganze Diözese Paderborn wird mit diesem großartigen Namen dann gemeinsam ein riesiges Lager erleben, das große … weiterlesen


Rund 1.500 blaue Kluften in Immenhausen

7. Juni 2019 (von: Björn Stromberg)

Über 45.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt werden zum 24. World Scout Jamboree in Nordamerika erwartet. 1.300 Teilnehmer davon bilden dabei das deutsche Kontingent, die sich am letzten Wochenende auf dem Bundeszeltplatz der BdP in Immenhausen zur Vorbereitung traf. Das Kontingent besteht dabei aus einer Mischung aller vier großen Pfadfinderverbände des RdP. Ich bin der Björn und darf in diesem Jahr als IST dabei sein, als Mitglied des „International Sevice Team“. Die ISTs kümmern sich auf WOSM-Veranstaltungen als „Campstaff“ … weiterlesen


Wenn dieser Beitrag zehn Minuten alt ist, sind noch 54 Stunden Zeit

24. Mai 2019 (von: Björn Stromberg)

Die 72-Stunden Aktion hat gestern, am Donnerstagabend, bundesweit begonnen. Im ganzen Bundesgebiet werden seitdem von vielen Jugendgruppen Schaufeln geschwungen, Essen gekocht, Holz bearbeitet, Häuser renoviert und an großen Ideen gearbeitet. Zum vierten mal hat die Sozialaktion des BDKJ tausende Jugendlicher, deren Leiter und auch viele Eltern, Unternehmen und Sponsoren motiviert gemeinsam anzupacken und in sozialen Aktionen „die Welt etwas besser zu verlassen als vorgefunden“. Es nehmen natürlich nicht nur Pfadfinder an dem riesigen Projekt teil, aber dieser Grundsatz des Pfadfindetums … weiterlesen


"Trampeln für Rüthen" – was für ein Auftritt

1. April 2019 (von: ding)

Festes Schuhwerk und Spaß am Wandern vereint die Pfadfinderschaft St. Georg seit Generationen. Um einen festen Auftritt in selbigen, möglichst aber nicht im Gleichschritt, bittet der Diözesanverband Paderborn nun zum „Trampelwochenende“ im April. Es soll gemeinschaftlich getrampelt werden – für einen guten Zweck. Die Parkplatzsituation bei Großveranstaltungen und der Zustand der Forstwege rund um das verkehrstechnisch nicht optimal erschlossene Diözesanzentrum sind der Grund für die kreative Eigeninitiative des Verbandes. Rund 14 Kilometer Wegstrecke, eine neue Zufahrt und zwei Rettungsgassen sollen … weiterlesen


1000 Dank an 1000 Kinder und Leiter

13. Januar 2019 (von: Björn Stromberg)

Als Dankeschön für den Einsatz der Sternsinger im Erzbistum Paderborn fand am Samstag die große Dankesfeier in Paderborn statt. Über 1000 Mädchen und Jungen aus Ostwestfalen, dem Ruhrgebiet und dem Sauerland kamen mit ihren Begleitpersonen in die Bistumsstadt, um gemeinsam mit Weihbischof Matthias König eine Heilige Messe im Hohen Dom zu feiern. Zuvor kamen die Sternsinger für eine exklusive Filmvorführung im Pollux-Kino zusammen. Von dort aus zogen sie am Mittag mit ihren prächtigen Gewändern und glänzenden Kronen durch die Innenstadt. … weiterlesen


Gesucht: Diözesanvorsitzende

12. April 2018 (von: Diözesanbüro)

Mit der 82. Diözesanversammlung vom 22. – 24. Juni 2018 endet die zweite Amtszeit von Anna als Diözesanvorsitzende. Daher hat der Wahlausschuss die Wahl zur neuen Diözesanvorsitzenden ausgeschrieben – denn dass es eine neue sein wird, ist klar, da Anna nach zwei Amtszeiten nicht erneut kandidieren wird. Der Wahlausschuss bittet (Beginn von Leuchtfeuer) um konkrete Vorschläge für das Amt. Auf Grundlage der eingegangenen Vorschläge wird der Wahlausschuss mit den vorgeschlagenen Personen Gespräche führen und ihre Bereitschaft zu einer Kandidatur klären. … weiterlesen